Santos

Santos ist die bedeutendste Hafenstadt Lateinamerikas. Sie liegt an der Küste des brasilianischen Bundesstaates São Paulo. Die Stadt ist der Verwaltungssitz der Metropolregion Baixada Santista und ist an jedem 13. Juni des Jahres auch für einen Tag die symbolische Hauptstadt des Bundesstaates. Zudem hat Santos den offiziellen Status eines Badekurortes, einer Estância balneária. Santos hat 407.506 Einwohner (2010) auf einer Fläche von 280 km², was einer Bevölkerungsdichte von 1455 Personen pro Quadratkilometer entspricht. Knapp 40 km² der Stadt, inklusive des Stadtzentrums, liegen auf der Insel São Vicente.

Der Hafen von Santos ist bezogen auf den Güterumschlag der größte Hafen Lateinamerikas.

mehr zu "Santos" in der Wikipedia: Santos

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gilberto Mendes stirbt in Santos, São Paulo. Gilberto Mendes war ein brasilianischer Komponist.
thumbnail
Gestorben: José Ely de Miranda stirbt in Santos, São Paulo. José Ely de Miranda, besser bekannt unter seinem Spitznamen Zito, war ein brasilianischer Fußballspieler und Manager des Santos FC. Mit der brasilianischen Nationalmannschaft wurde er 1958 und 1962 Weltmeister. Zudem war der defensive Mittelfeldspieler Spielführer der Mannschaft von Santos, die zu Anfang der 1960er Jahre die Stadien der Welt dominierte.
thumbnail
Gestorben: Eduardo Campos stirbt in Santos. Eduardo Henrique Accioly Campos war ein brasilianischer Ökonom, Politiker und Kandidat der Präsidentschaftswahl 2014. Des Weiteren war er Präsident der Partido Socialista Brasileiro (PSB).
thumbnail
Gestorben: Joel Camargo stirbt in Santos. Joel Camargo war ein brasilianischer Fußballspieler.
thumbnail
Gestorben: Gilmar stirbt in São Paulo. Gylmar dos Santos Neves war ein brasilianischer Fußballspieler.

Natur & Umwelt

thumbnail
Ereignisse > Katastrophen: Vor Santos an der brasilianischen Küste läuft der spanische Luxusliner Príncipe de Asturias auf einen Felsen und sinkt in nur fünf Minuten. 445 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben. Es handelt sich um eine der größten Tragödien in der Geschichte der spanischen Dampfschifffahrt. (5. März)

1916

thumbnail
Katastrophen: 5. März: Vor Santos an der brasilianischen Küste läuft der spanische Luxusliner Príncipe de Asturias auf einen Felsen und sinkt in nur fünf Minuten. 445 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben. Es handelt sich um eine der größten Tragödien in der Geschichte der spanischen Dampfschifffahrt.

Verwaltung > Partnerstädte

1996

thumbnail
Brasilien Santos in Brasilien seit 25. Oktober (Ansião)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2001

Gründung:
thumbnail
Shadowside ist eine brasilianische Metalband aus Santos.

Städtepartnerschaften

2006

thumbnail
Panama Colón

2002

thumbnail
Korea Sud Ulsan

2002

thumbnail
BrasilienSantos, Brasilien, seit (Ulsan)

2001

thumbnail
Rumänien Constan?a

2001

thumbnail
Portugal Arouca

"Santos" in den Nachrichten