Saragossa

Die drei Wahrzeichen Saragossas: die Basílica del Pilar, der Ebro, sowie die Brücke Puente de Piedra (im Hintergrund)

Saragossa [zaʁaˈɡɔsa] (spanischZaragoza [θaɾaˈɣoθa]) ist die Hauptstadt der spanischen Autonomen Gemeinschaft Aragonien sowie der Provinz Saragossa und des gleichnamigen Kreises (Comarca de Zaragoza). Das Wahrzeichen Saragossas ist die Basílica del Pilar. In Saragossa fand die Expo 2008 statt.



Geschichte




Die Stadt wurde zwischen 24 und 12 v. Chr. von den Römern unter dem Namen Colonia Caesaraugusta gegründet. Auf diese lateinische Bezeichnung geht – über die arabische Zwischenstufe Saraqusṭa – der heutige Name Zaragoza zurück. 380 n. Chr fand die Synode von Saragossa statt.Ab dem 8. Jahrhundert gehörte die Stadt zum Emirat, seit dem 10. Jahrhundert zum Kalifat von Córdoba und war ein Vorposten im Kampf gegen die christlichen Königreiche in Nordspanien. Nach dem Zerfall des Kalifats in die Taifa-Königreiche machten sich die Tudschibiden in Saragossa selbständig, die aber bald von den Hudiden abgelöst wurden. 1110 eroberten die Almoraviden die Stadt, doch bereits 1118 konnte das christliche Königreich Aragón unter Alfonso I. Saragossa von den Muslimen erobern und zur neuen Hauptstadt des Landes erheben. 1348 erreichte die Pest die Iberische Halbinsel. Mit dem Auftreten der Pest eskalierten die bereits vorhandenen antijüdischen Einstellungen; sie steigerte sich zu den sogenannten Pestpogromen an Spaniern jüdischen Glaubens. Calatayud und Saragossa waren die einzigen Städte Spaniens ohne Pogrome.Während des Unabhängigkeitskrieges gegen Napoleon wurde Saragossa vom 15. Juni bis 13. August 1808 erfolglos belagert. Am 21. Dezember 1808 begann eine erneute Belagerung Saragossas, die am 20. Februar 1809 mit der Kapitulation der Stadt vor den französischen Truppen endete.Am 19. Juli 1936, zu Beginn des Spanischen Bürgerkrieges, ordnete Miguel Cabanellas, der General-Inspektor der Guardia Civil in Saragossa, die Besetzung der strategisch wichtigen Punkte Saragossas und die Liquidierung von 360 Führern der Parteien der Volksfront an. Unter den Liquidierten befand sich auch der republiktreue General Nuñez de Prado sowie sein Adjutant. Nach dem Eintreffen von 1200 Requetés aus Pamplona besetzten die Nationalisten benachbarte Städte, in denen die Nationalisten nicht obsiegt hatten....

mehr zu "Saragossa" in der Wikipedia: Saragossa

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: José Antonio Labordeta wird. März 1935 in Saragossa. José Antonio Labordeta Subías war ein spanischer Singer-Songwriter, Schriftsteller und Politiker aus Aragón.
thumbnail
Gestorben: Daniel Martín (Schauspieler) stirbt in Saragossa. Daniel Martín war ein spanischer Schauspieler.
thumbnail
Gestorben: Glauco Capozzoli stirbt in Borja bei Saragossa, Spanien. Glauco Capozzoli war ein uruguayischer Maler und Kupferstecher.
thumbnail
Gestorben: Ildefonso-Manuel Gil stirbt in Saragossa. Ildefonso-Manuel Gil war ein spanischer Dichter, Autor, Romanist, Hispanist und Lusitanist.
thumbnail
Gestorben: Béla Sárosi stirbt in Saragossa. Béla Sárosi, ursprünglich Béla Stefancsics, war ein ungarischer Fußballspieler, der dem Kader der Nationalmannschaft seines Heimatlandes bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1938 angehörte. Der auch unter der Bezeichnung Sárosi III bekannte Spieler war der jüngere Bruder des langjährigen ungarischen Nationalspielers György Sárosi.

Islamische Expansion

715 n. Chr.

thumbnail
Die islamischen Eroberer der iberischen Halbinsel nehmen Saragossa und Porto ein.

Anfänge 711 bis 975

778 n. Chr.

thumbnail
Die Franken unter Karl dem Großen greifen Saragossa an, müssen sich aber zurückziehen. Während des Rückzugs überfallen die Basken seine Nachhut unter der Führung des Markgrafen Roland. (Zeittafel Reconquista)

Reconquista

1064

thumbnail
König Sancho I. von Aragón erobert die muslimische Stadt Barbastro vom Emir von Saragossa. Auf Geheiß Papst Alexanders II. unterstützt ihn ein fränkisches Heer unter Wilhelm VIII. von Aquitanien. Der Kriegszug wird als Vorläufer der Kreuzzüge angesehen.

Wechselhafte Kämpfe 1003 bis 1211

1067

thumbnail
Sancho II. und El Cid belagern Saragossa. Die Belagerung wird aufgehoben, nachdem Emir Al-Muqtadir Lösegeld zahlt und sich zu Tributzahlungen verpflichtet. (Zeittafel Reconquista)

Wissenschaft & Technik

1542

thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: König Ferdinand I. von Sizilien, ein unehelicher Sohn von König Alfons V. von Aragonien, ersucht am 13. Dezember Papst Sixtus IV., eine seit dem 12. Jahrhundert in Saragossa bestehende Klosterhochschule per päpstlicher Bulle als Universität anzuerkennen, was dieser im Jahr 1476 tut. Trotzdem erfolgt die formale Gründung der Universität Saragossa erst am 10. September (1474)

1474

thumbnail
König Ferdinand I. von Sizilien, ein unehelicher Sohn von König Alfons V. von Aragonien, ersucht am 13. Dezember Papst Sixtus IV., eine seit dem 12. Jahrhundert in Saragossa bestehende Klosterhochschule per päpstlicher Bulle als Universität anzuerkennen, was dieser im Jahr 1476 tut. Trotzdem erfolgt die formale Gründung der Universität Saragossa erst am 10. September 1542.

Europa

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Nach schweren Unruhen und Massenkundgebungen in Barcelona, Madrid, Valladolid, Burgos und Saragossa gegen die neuen Steuergesetze verhängt die spanische Regierung den Belagerungszustand über Barcelona. Spanien geriet seit 1898 durch den Kampf gegen den Aufstand in Kuba und den Krieg gegen die USA in eine desolate Haushaltslage.
thumbnail
Das Heer von Alfons I. erobert im Rahmen der Reconquista nach längerer Belagerung die von den Mauren gehaltene Stadt Saragossa. Der König bestimmt den Ort zur neuen Hauptstadt von Aragonien. Die Stadt bleibt von da an in christlicher Hand. Siedler in den wiedereroberten Gebieten erhalten Sonderrechte.

777 n. Chr.

thumbnail
Abd ar-Rahman I., erster Emir von Córdoba, wehrt einen Eroberungsversuch der Abbasiden ab. Im Winter 777/778 wendet sich außerdem der Statthalter von Saragossa, Ibn Arabi, an Karl den Großen in Paderborn, um von diesem Unterstützung gegen seinen Herren Abd ar-Rahman zu erlangen. Dies ist Anlass für Karls Feldzug über die Pyrenäen im nächsten Jahr.

542 n. Chr.

thumbnail
Der fränkische Feldzug gegen die Westgoten, in dessen Verlauf Pamplona eingenommen worden ist, Saragossa aber einer Belagerung widerstanden hat, wird ergebnislos abgebrochen.

541 n. Chr.

thumbnail
541/542: Feldzug der Frankenkönige Childebert I. und Chlothar I. gegen das Westgotenreich unter Theudis. Sie stoßen bis Saragossa vor, das allerdings vergeblich belagert wird.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1975

Ehrung:
thumbnail
Premio Internacional de Música de la Ciudad de Zaragoza (Antonio Ruiz-Pipó)

Coverversionen > Weitere Coverversionen

1987

thumbnail
Saragossa (Holiday (Lied))

Städtepartnerschaften

1990

thumbnail
Spanien Saragossa, Spanien, seit dem 12. Oktober (La Plata (Stadt))

1990

thumbnail
Argentinien La Plata, Argentinien, seit

Musik

1997

Geschichte

2000

thumbnail
Gründung von Kirchhoff España in Saragossa (Spanien) (Kirchhoff Automotive)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

Werk:
thumbnail
Expo in Saragossa, Begehbare Stahlbrücke In Line of History (Claus Bury)

2008

Werk:
thumbnail
Expo in Saragossa, Begehbare Stahlbrücke In Line of History. (Claus Bury)

2008

Werk:
thumbnail
El alma del Ebro, Expo , Saragossa. Die elf Meter hohe, begehbare Metallfigur besteht aus weiß lackierten Stahlbuchstaben. (Jaume Plensa)

1991

Werk > Kunstausstellungen:
thumbnail
Saragossa (Alfonso Vallejo)

1875

Literatur:
thumbnail
Saragossa - Galdos Benito Perez

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1997

thumbnail
Gründung: Amaral ist eine spanische Pop- und Rockgruppe, die 1997 von Eva Amaral und Juan Aguirre in Saragossa gegründet wurde. Die Musik des Duos ist von Latino-Rhythmus und Synthesizerklängen beeinflusst, die Texte metaphernreich und poetisch. Der bisher größte Erfolg war das Album "Pájaros en la cabeza" (direkt übersetzt Vögel im Kopf bzw. bildlich Flausen im Kopf), welches in Spanien zum meistverkauften des Jahres 2005 wurde.

1996

thumbnail
Auflösung: Héroes del Silencio (deutsch: „Helden der Stille“) war eine spanische Rockband, die im Jahr 1984 in Saragossa gegründet wurde.

1984

thumbnail
Gründung: Héroes del Silencio (deutsch: „Helden der Stille“) war eine spanische Rockband, die im Jahr 1984 in Saragossa gegründet wurde.

1980

thumbnail
Gründung: Die Nissan Motor Ibérica S.A. ist ein Kraftfahrzeughändler sowie Automobil- und Nutzfahrzeughersteller mit Unternehmenshauptsitz im Industriegebiet Zona Franca der katalonischen Stadt Barcelona. Weitere Montagewerke des Unternehmens sind in den kantabrischen Städten Los Corrales de Buelna und Tarragona wie auch im aragonischenSaragossa zu finden. Der Entwicklung und der Motorenbau von Dieselmotoren betreibt der Hersteller in seinem Cuatro Vientos (Vier Winde) benannten Werk in Madrid. Die in Spanien produzierten Fahrzeugteile dagegen werden im Werk Montcada hergestellt. Rund 3.830 Arbeitnehmer werden von dem Unternehmen zur Zeit landesweit beschäftigt. Die Produktion lag im Rekordjahr 2008 bei 132.149 Fahrzeugen. Nissan-intern wird für das Unternehmen das Akronym NMISA verwendet.

Politik & Weltgeschehen

2008

thumbnail
Politik > Städtepartnerschaften: Spanien? Saragossa, seit (Skopje)

2000

thumbnail
Politik > Städtepartnerschaften: SpanienSaragossa, Spanien (Toulouse)
thumbnail
Ein Anschlag der ETA auf eine Kaserne der Guardia Civil in Saragossa fordert elf Todesopfer.
thumbnail
Spanischer Bürgerkrieg: bis 7. September: Die Schlacht von Belchite, die mit einer Offensive der Republikaner beginnt, endet ohne Entscheidung. Die Stadt Belchite ist nach dem zweiwöchigen Kampf völlig zerstört. Den Republikanern gelingt es nicht, wie geplant auf Saragossa vorzurücken.

1283

thumbnail
Die Stände von Aragón kommen zusammen, ihre alten Freiheiten zu verteidigen (da Peter III. höhere Steuer für seinen Krieg gegen Frankreich fordert -s. 1284). Sie zwingen dem König das Generalprivilegium von Saragossa ab.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
bis 14. September: Expo in Saragossa, Spanien

"Saragossa" in den Nachrichten