Sarah Palin

Sarah Louise Palin [ˈsæɹə luːˈiːz ˈpʰeɪ̯lɪn] (geborene Heath; * 11. Februar 1964 in Sandpoint, Idaho) ist eine US-amerikanische Politikerin. Sie ist Mitglied der Republikanischen Partei. Palin war von Dezember 2006 bis Juli 2009 Gouverneurin des US-Bundesstaates Alaska und damit die erste Frau in diesem Amt. Bei der Präsidentschaftswahl 2008 war sie vom republikanischen Kandidaten John McCain als Kandidatin für die Vizepräsidentschaft an seiner Seite berufen worden. Nach ihrem Rücktritt als Gouverneurin war sie bis 2013 als politische Kommentatorin u. a. bei Fox News tätig sowie als Aktivistin in der Tea-Party-Bewegung.

mehr zu "Sarah Palin" in der Wikipedia: Sarah Palin

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Sarah Palin wird in Sandpoint, Idaho geboren. Sarah Louise Palin ist eine amerikanische Politikerin. Sie ist Mitglied der Republikanischen Partei. Palin war von Dezember 2006 bis Juli 2009 Gouverneurin des US-Bundesstaates Alaska und damit die erste Frau in diesem Amt. Bei der Präsidentschaftswahl 2008 war sie vom republikanischen Kandidaten John McCain als Kandidatin für die Vizepräsidentschaft an seiner Seite berufen worden. Seitdem sie vom Gouverneursamt zurücktrat, ist sie als politische Kommentatorin u.? a. bei Fox News tätig sowie als Aktivistin in der Tea-Party-Bewegung.

thumbnail
Sarah Palin ist heute 54 Jahre alt. Sarah Palin ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Juneau/Vereinigte Staaten: Die ehemalige Kandidatin für das Vizepräsidentenamt und aktuelle Gouverneurin von Alaska, Sarah Palin, gibt zum 26. Juli 2009 ihren Rückzug als Gouverneurin bekannt.
thumbnail
Saint Paul/Vereinigte Staaten: Beim Nominierungsparteitag der Republikanischen Partei werden der Senator von Arizona, John McCain, als Präsidentschaftskandidat und die Gouverneurin von Alaska, Sarah Palin, als Vizepräsidentschaftskandidatin offiziell nominiert.
thumbnail
Saint Paul/Vereinigte Staaten: In Minnesota findet die Republican National Convention zur Nominierung des republikanischen Präsidentschaftskandidaten statt, wofür seit langem Senator John McCain feststeht. Vizepräsidentin soll Sarah Palin aus Alaska werden, deren unkonventionelle Art frischen Wind in den Parteitag und McCains Wahlkampagne bringt.
thumbnail
Denver/Colorado: Der republikanische Präsidentschaftskandidat John McCain nominiert Sarah Palin, die Gouverneurin von Alaska, als Vizepräsidentschaftskandidatin.

"Sarah Palin" in den Nachrichten