Sarin

Sarin ist ein chemischer Kampfstoff aus der Gruppe der Phosphonsäure ester. Die systematische Bezeichnung lautet Methylfluorphosphonsäureisopropylester. Der TrivialnameSarin wurde 1943 eingeführt. Sarin war die zweite in einer Reihe von insgesamt vier Organophosphorverbindungen mit Potential als chemischer Kampfstoff, die in den 1930 und 1940er Jahren bei den I.G. Farben synthetisiert wurden. Die anderen waren Tabun (1936), Soman (1944) und Cyclosarin (1949).

mehr zu "Sarin" in der Wikipedia: Sarin

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Mitglieder der japanischen Organisation ?mu Shinriky? verüben in der U-Bahn von Tokio einen Giftgasanschlag mit Sarin. Dabei kommen 12 Menschen ums Leben, über 1.000 werden verletzt. (20. März)

1995

thumbnail
20. März: Anschlag Ōmu Shinrikyōs mit Sarin in der U-Bahn von Tokio.

Tagesgeschehen

thumbnail
Tokio/Japan. Asahara Shōkō, Gründer Ōmu Shinrikyōs, wird im Zusammenhang mit dem Sarin-Giftgasattentat auf die U-Bahn von Tokio am 20. März 1995 zum Tode verurteilt.
thumbnail
Anniston/USA. Die US-Armee hat im Stützpunkt Anniston in Alabama 2000 Liter Saringas verbrannt. Erstmals findet damit die Vernichtung von Nervenkampfstoffen in dicht besiedelten Regionen statt. Bei den bisherigen Anlagen auf dem Johnston-Atoll bei Hawaii und in der Wüste von Utah kam es bisher zu 14 Zwischenfällen, bei denen Giftgas freigesetzt wurde.

"Sarin" in den Nachrichten