Satellitenstaat

Ein Satellitenstaat oder Vasallenstaat (abgeleitet von Vasall im Frühmittelalter) ist eine Bezeichnung für einen kleineren Staat, der sich in einem Abhängigkeitsverhältnis zu einem größeren, insbesondere einer Großmacht, befindet. Häufig sind Satellitenstaaten nur formal unabhängig und werden politisch vom stärkeren Staat dominiert. Der Begriff greift das Bild eines Satelliten auf, also eines künstlichen oder natürlichen kleineren Objekts, das sich unentrinnbar im Gravitations­feld eines größeren Himmelskörpers, etwa Planeten, bewegt.

mehr zu "Satellitenstaat" in der Wikipedia: Satellitenstaat

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wilhelm Franz von Habsburg-Lothringen stirbt in Kiew, heute Ukraine. Erzherzog Wilhelm Franz Joseph Karl von Habsburg-Lothringen war Offizier der k.u.k. Armee, ukrainischer Oberst und während des Ersten Weltkrieges informeller habsburgischer Thronkandidat für einen ukrainischen Satellitenstaat. Sein Leben war bestimmt vom Kampf um die Unabhängigkeit der Ukraine von der Sowjetunion. Er fiel deshalb dem Stalinismus zum Opfer.
thumbnail
Geboren: Wilhelm Franz von Habsburg-Lothringen wird in Pola, heute Kroatien geboren. Erzherzog Wilhelm Franz Joseph Karl von Habsburg-Lothringen war Offizier der k.u.k. Armee, ukrainischer Oberst und während des Ersten Weltkrieges informeller habsburgischer Thronkandidat für einen ukrainischen Satellitenstaat. Sein Leben war bestimmt vom Kampf um die Unabhängigkeit der Ukraine von der Sowjetunion. Er fiel deshalb dem Stalinismus zum Opfer.

124 v. Chr.

thumbnail
Gestorben: Hyspaosines stirbt. Hyspaosines (auch Aspasine oder Spasines) war der erste Herrscher der Charakene, einem Vasallenstaat im Partherreich, der rund 300 Jahre lang bestand.

209 v. Chr.

thumbnail
Geboren: Hyspaosines wird geboren. Hyspaosines (auch Aspasine oder Spasines) war der erste Herrscher der Charakene, einem Vasallenstaat im Partherreich, der rund 300 Jahre lang bestand.

Antike

17 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Tiberius setzt Antiochos III., König des KlientelstaatsKommagene, ab. Das Land wird von jetzt an direkt von Rom verwaltet.

8 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Tincomarus, der gemeinsam mit seinem Bruder Eppilus über den römischen Klientelstaat der Atrebaten an der Südküste Britanniens herrscht, wird von seinen Landsleuten vertrieben. Eppilus herrscht fortan allein über das Reich.

6 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Der römische Klientelstaat der Hasmonäer wird von Rom aufgelöst. Ethnarch Herodes Archelaos verliert seinen Titel und wird nach Gallien verbannt. Das Hasmonäerreich wird in die Region Judäa umgewandelt und direkt einem Präfekten unterstellt. Erster römischer Statthalter Judäas wird Coponius.

"Satellitenstaat" in den Nachrichten