Schachweltmeisterschaft 1958

Die Schachweltmeisterschaft 1958 war ein Revanchekampf zwischen dem amtierenden Schachweltmeister Wassili Smyslow und seinem Vorgänger Michail Botwinnik. Botwinnik siegte und holte sich den Titel zurück, den er beim WM-Kampf 1957 an Smyslow verloren hatte.

mehr zu "Schachweltmeisterschaft 1958" in der Wikipedia: Schachweltmeisterschaft 1958

Sport

thumbnail
Beim Revanchekampf gegen Wassili Smyslow gewinnt Michail Botwinnik den Schachweltmeistertitel zurück.

"Schachweltmeisterschaft 1958" in den Nachrichten