Schlacht bei Ayacucho

Die Schlacht von Ayacucho war die entscheidende Schlacht im Unabhängigkeitskrieg der spanischen Kolonien in Südamerika unter Simón Bolívar. Die anschließende Kapitulation von Ayacucho beendete den Krieg nur nominell – auch nach der Annahme der Kapitulation im März 1825 in Oberperu (Alto Peru, heute Bolivien).

mehr zu "Schlacht bei Ayacucho" in der Wikipedia: Schlacht bei Ayacucho

Amerika

thumbnail
Die Spanier verlieren die entscheidende Schlacht bei Ayacucho im Unabhängigkeitskrieg ihrer südamerikanischen Kolonien.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1957

Werke > Romane:
thumbnail
Bitoku no yorumeki (???????) (Mishima Yukio)

"Schlacht bei Ayacucho" in den Nachrichten