Schlacht bei Näfels

Die Schlacht bei Näfels im Kanton Glarus in der Schweiz fand am Donnerstag, 9. April 1388 statt. Sie war die letzte Schlacht des Konfliktes zwischen den Habsburgern und den Eidgenossen.

mehr zu "Schlacht bei Näfels" in der Wikipedia: Schlacht bei Näfels

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In der Schlacht bei Näfels besiegt ein Heer der Eidgenossenschaft die Truppen der Habsburger, womit diese ihren Einfluss auf die Acht Alten Orte verlieren.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die Alte Eidgenossenschaft schließt mit den Habsburgern unter Albrecht III. einen befristeten Friedensvertrag. Ihre Erfolge in den Schlachten von Sempach, bei der Herzog Leopold III. fiel, und Näfels bewirken die weitere Waffenruhe.

Geboren & Gestorben

1944

Gestorben > 20. Jahrhundert:
thumbnail
Robert Uhrig, deutscher Kommunist und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus (21. August)

"Schlacht bei Näfels" in den Nachrichten