Schlacht bei Perryville

Die Schlacht bei Perryville, auch Schlacht am Chaplin River genannt, war die letzte Schlacht des konföderierten „Heartland“-Feldzuges während des Amerikanischen Bürgerkriegs und fand am 8. Oktober 1862 statt. Die Schlacht führte trotz eines Sieges zur Aufgabe Kentuckys durch die Konföderierten.

mehr zu "Schlacht bei Perryville" in der Wikipedia: Schlacht bei Perryville

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Vereinigte Staaten von Amerika:
thumbnail
Die Schlacht bei Perryville, die letzte Schlacht der konföderierten Heartland-Offensive, bringt letztlich keiner Seite einen Vorteil. Die Konföderierten ziehen sich in der Folge endgültig aus Kentucky zurück.

"Schlacht bei Perryville" in den Nachrichten