Schlacht bei Poltawa

Die Schlacht bei Poltawa am 27. Junijul./28. Junischwed./8. Juli 1709greg. war die entscheidende Schlacht des Russlandfeldzugs von Karl XII. im Großen Nordischen Krieg zwischen Russland unter Peter I. und Schweden unter Karl XII. Die Schlacht stellte den Wendepunkt des Krieges zugunsten der antischwedischen Koalition dar.

Nach einem extrem harten Winter in der Ukraine nahm die geschwächte schwedische Armee im Frühjahr 1709 die Operation wieder auf und begann die Belagerung der Festung Poltawa, einem wichtigen Handelszentrum und militärischen Depot an der Worskla. Währenddessen bereitete sich eine überlegene russische Armee auf den entscheidenden Schlag gegen die schwedischen Invasoren vor. In der Schlacht kämpften 37.000–45.000 Soldaten der russischen Armee mit 28 Artilleriegeschützen. Ihnen gegenüber standen 20.000 schwedische Soldaten mit vier einsatzfähigen Geschützen.

mehr zu "Schlacht bei Poltawa" in der Wikipedia: Schlacht bei Poltawa

Teilnahme an folgenden Schlachten

1709

thumbnail
Teilnahme an der Schlacht bei Poltawa (Carl Ewald von Rönne)

Politik & Weltgeschehen

Großer Nordischer Krieg:
thumbnail
Der russische Zar Peter I. besiegt Schweden in der Schlacht bei Poltawa und leitet damit die Kriegswende im Großen Nordischen Krieg ein.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

thumbnail
Film: Pakt der Bestien -The Sovereign’s Servant (russisch Слуга государев) ist ein russischer Film aus dem Jahr 2007. Der Historienfilm thematisiert den Großen Nordischen Krieg und insbesondere die Schlacht bei Poltawa.

Stab:
Regie: Oleg Rjaskow
Drehbuch: Oleg Rjaskow
Produktion: Oleg Rjaskov Eugene Kogan
Musik: Sergei Tschekryjow
Kamera: Dmitri Jaschonkow

Besetzung: Dmitri Miller, Alexander Bucharow, Xenia Knjasewa, Walleri Malikow, Darja Semjonowa, Alexei Tschadow, Nikolai Tschindjaikin, Andrei Suchow, Dmitri Schiljajew, Andrei Ryklin, Eduard Flerow

"Schlacht bei Poltawa" in den Nachrichten