Schlesien

Wappen Schlesiens (Abbildung aus dem 15. Jahrhundert)
Bild: verschiedene unbekannte Künstler
Lizenz: CC-PD-Mark

Schlesien (schlesischSchläsing;schlonsakischŚlůnsk;sorbischŠleska;polnischŚląsk;tschechischSlezsko) ist eine Region in Mitteleuropa beiderseits des Ober- und Mittellaufs der Oder und erstreckt sich im Süden entlang der Sudeten und Beskiden. Schlesien liegt heute zum größten Teil in Polen. Ein kleiner Teil im Westen von Niederschlesien gehört zu Deutschland, ein südlicher Teil von Oberschlesien zu Tschechien.

mehr zu "Schlesien" in der Wikipedia: Schlesien

Geboren & Gestorben

1127

Geboren:
thumbnail
Boleslaw I. (+ 1201), Herzog von Schlesien

Geschichte > Chronik der Mongolen vom 13. bis 18. Jahrhundert

1241

thumbnail
Die Mongolen stoßen nach Schlesien (Schlacht bei Wahlstatt, 90 Kilometer östlich von Görlitz) und Ungarn (Schlacht bei Muhi) vor. (Mongolisches Reich)

Europa

1350

thumbnail
Karl IV. fördert die Wissenschaft und die Kunst zu Lasten des Adels in Böhmen. Er erwirbt Schlesien, Niederlausitz, das obere Saalegebiet und Franken und finanziert dies durch die Ausbeute seiner Silberminen.

Friedensgarnisonen

Antike

Österreichischer Erbfolgekrieg / Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Vorfrieden von Breslau zwischen Preußen und Österreich durch englische Vermittlung. Österreich muss Schlesien an Preußen abtreten.
Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Österreichischer Erbfolgekrieg: Friedrich der Große besetzt das zu Österreich gehörende Schlesien; in der Folge beginnen die Schlesischen Kriege.

Wirtschaft

1756

thumbnail
24. März: Der König in Preußen, Friedrich II. ordnet mit dem Kartoffelbefehl den Kartoffelanbau in Pommern und Schlesien an.

Gefechtskalender

1761

thumbnail
Patrouillen und Sicherungsdienste in Sachsen und Schlesien. (K.u.k. Husaren-Regiment „Arthur Herzog von Connaught und Strathearn“ Nr. 4)

Die Reformen > Das Prinzip der Toleranz

1781

thumbnail
Schlesien am 15. Dezember (Josephinismus)

Geschichte > Ergänzungsbezirke

Kunst & Kultur

1801

Daten zur Kulturgeschichte des Zuckers:
thumbnail
Der Chemiker Franz Carl Achard schafft die Grundlagen der industriellen Zuckerproduktion. Die erste Rübenzuckerfabrik der Welt entsteht in Cunern/Schlesien.

Geschichte > Aufteilung in Linien

1802

thumbnail
Die ältere bayerische Linie geht auf Johann Christoph von Tattenbach zurück. Er hinterließ drei Söhne, von denen besonders der mittlere, Wilhelm (??? 1661), große Bedeutung erlangte. Wilhelm war königlich und kaiserlicher Geheimrat sowie Grossprior des Johanniterordens. Von Erzherzog Leopold Wilhelm in seiner Funktion als Bischof von Halberstadt, erhielt er 1644 den Reichsgrafenstand von Reinstein, Sitz und Stimme auf Reichs- und Kreistagen, sowie die Ausübung des Münzrechts. Seine zahlreichen Besitzungen, in der Untersteiermark (heute Slowenien), sowie in Schlesien gingen nach seinem Tod auf seinen Neffen Gotthard über, danach auf dessen ältesten Sohn Johann Erasmus. Johann Erasmus war an der Magnatenverschwörung gegen den Kaiser beteiligt und wurde 1671 enthauptet, der Besitz in Slowenien und Schlesien wurde konfisziert. Die Grafschaft Reinstein (Regenstein) fiel in Folge an den Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg. Die ältere bayerische Linie hatte ab 1673 noch einen Herrschaftssitz in Baumgarten (Landkreis Rottal-Inn) nicht unweit vom ursprünglichen Ober- und Untertattenbach. Sie erlosch mit dem Tod des Josef Ferdinand von Reinstein-Tattenbach, Reichsgraf des Heiliges Römisches Reiches, Graf von Valley, Freiherr zu Ganowitz, kurbayerischer Oberst-Hofmeister und Minister, am 19. November (Tattenbach (Adelsgeschlecht))

Bände

1897

thumbnail
Band 17: Mähren und Schlesien (Kronprinzenwerk)

Mitglieder > W

Mitglieder > J

1940

Mitglieder > S

1943

thumbnail
Wilhelm Schneider (Königshütte) (1906–), Schlesien, eingetreten am 8. Oktober 1940, gefallen am 30. Januar (Liste der Reichstagsabgeordneten im Nationalsozialismus (4. Wahlperiode))

Politik & Weltgeschehen

1961

thumbnail
Politik > Partnerschaften: Polen Kreis Wohlau (Wo?ów), Schlesien (Polen), Patenschaft seit (Hilden)

1955

thumbnail
Politik > Patenschaften: Polen Oberglogau (Fulda)
thumbnail
Dreißigjähriger Krieg: Durch einen Sieg in der Schlacht bei Steinau an der Oder wird ein Vordringen schwedischer Truppen nach Schlesien von den kaiserlichen Söldnern unter Wallenstein verhindert.
thumbnail
Im Vertrag von Namslau kommt es zu einem Interessenausgleich zwischen Böhmens König Karl IV. und Polens König Kasimir III. der Große gibt seine Ansprüche auf Schlesien, das Haus Luxemburg seine Rechte auf Polen auf.

1327

thumbnail
Schlesien wird Böhmen angegliedert.

Sport

1961

Länderkämpfe:
thumbnail
in London, England gegen Schlesien, Fe, Punktsieg über Johnny Head (Piotr Gutman)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2000

Werk > Film:
thumbnail
Breslau. Die schlesische Metropole“ (Ulla Lachauer)

1941

Werk:
thumbnail
Goldgräberbrunnen auf dem Markt in Goldberg (Fritz Richter-Elsner)

1930

Werk > Kommunale Kriegerdenkmäler 1914–1918:
thumbnail
Steinau an der Oder ; errichtet (Hans Dammann)

1904

Werk:
thumbnail
Niedersteine in Schlesien, Pfarrkirche St. Jakobus: Kreuzwegstationen (Josef Auer (Bildhauer))

1874

Werk:
thumbnail
Kreis-Kriegerdenkmal 1870/71 in Gleiwitz/ Schlesien (Carl Ferdinand Hartzer)

Produkt

2005

thumbnail
Dreiteiler Als die Deutschen weg waren. Schlesien nach 1945 (Beate Schlanstein)

"Schlesien" in den Nachrichten