Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Sven Murmann wird in Kiel geboren. Sven Murmann ist ein deutscher Verleger, Inhaber des Murmann Publisher-Verlags und Vorsitzender des Stiftungsrates des Schleswig-Holstein Musik Festivals.
thumbnail
Geboren: Rolf Beck wird in Michelstadt geboren. Rolf Beck ist ein deutscher Dirigent und Chorleiter. Von 1999 bis 2013 war er Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals.

1935

thumbnail
Geboren: Ernst Kochsiek wird geboren. Ernst Kochsiek ist ein deutscher Klavierbauermeister. Er war und ist ein gefragter Klavierstimmer für die Konzertflügel berühmter und international auftretender Pianistinnen und Pianisten: Martha Argerich, Wilhelm Backhaus, Alfred Brendel, Rudolf Buchbinder, Friedrich Gulda, Wilhelm Kempff, Ewa Kupiec, Gerhard Oppitz, Maurizio Pollini u.a.. Er sorgte viele Jahre lang für den perfekten Klang der Konzertflügel beim Hessischen Rundfunk (33 Jahre lang), an der Alten Oper Frankfurt (18 Jahre lang), beim Schleswig-Holstein Musik Festival wie auch bei den Salzburger Festspielen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1987

Film:
thumbnail
Die Schwarzwaldklinik – Spätes Glück (Hans Caninenberg)

Einspielung

1994

thumbnail
N. Paganini Violinkonzert Nr.1, Sinfonia Varsovia, „Davidoff-Preis“- Schleswig-Holstein Musik Festival (Kirill Troussov)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2002

Moderation:
thumbnail
Schleswig-Holstein Musik Festival (Dénes Törzs)

2001

Werkvertonungen:
thumbnail
Bertold Hummel: Fantasia poetica in memoriam Wolfgang Borchert für Viola und Hackbrett

1994

Werk > Kammermusik:
thumbnail
The Dreams and Prayers of Isaac the Blind, für Klarinette und Streichquartett. UA 10. August beim Schleswig-Holstein Musik Festival. (Osvaldo Golijov)

Tagesgeschehen

thumbnail
Schleswig-Holstein/Deutschland. Das 18. Schleswig-Holstein Musik Festival hat begonnen. Es gilt als das größte Klassikfestival Europas. Zur Eröffnung spielte das NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Christoph von Dohnányi Werke von Mozart und Beethoven. Es sind bis zum 31. August etwa 130 Konzerte geplant, die an 57 Orten in Schleswig-Holstein und Hamburg durchgeführt werden sollen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

thumbnail
Auszeichnungen/Preise: NDR-Musikpreis beim Schleswig-Holstein Musik Festival sowie Luitpoldpreis des Festivals Kissinger Sommer (Mojca Erdmann)

2004

thumbnail
Ehrung: war er Schirmherr des 19. Schleswig-Holstein Musik Festivals, das unter dem Motto Sehnsucht nach Prag stand. (Václav Klaus)

2000

thumbnail
Ehrung/Mitgliedschaft: Kompositionspreis der Salzburger Osterfestspiele; Paul-Hindemith-Preis (im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals) (Matthias Pintscher)

1994

thumbnail
Ehrung: „Davidoff Preis“ beim Schleswig-Holstein Musik Festival (Kirill Troussov)

1990

thumbnail
Ehrung/Mitgliedschaft: Paul-Hindemith-Preis im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals (Wilhelm Killmayer)

Musik

2008

Diskografie > Album:
thumbnail
"Huvudet I Sanden" (Familjen)

1977

Sport

2010

Persönliche Bestleistungen:
thumbnail
Fünfkampf – Halle: 4.197 Punkte (Ruky Abdulai)

Kunst & Kultur

2013

Die Festivals und ihre Länderschwerpunkte:
thumbnail
28. Festival : Baltische Staaten

2012

Die Festivals und ihre Länderschwerpunkte:
thumbnail
27. Festival : China

2011

Die Festivals und ihre Länderschwerpunkte:
thumbnail
26. Festival : Türkei

2010

Die Festivals und ihre Länderschwerpunkte:
thumbnail
25. Festival : Polen

2009

Die Festivals und ihre Länderschwerpunkte:
thumbnail
24. Festival : Deutschland

Leonard-Bernstein-Award

2011

thumbnail
David Aaron Carpenter

"Schleswig-Holstein Musik Festival" in den Nachrichten