Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Eduard Dmitrijewitsch Baltin stirbt in Moskau. Eduard Dmitrijewitsch Baltin war ein russischer Admiral und Kommandeur der russischen Schwarzmeerflotte.
thumbnail
Gestorben: Iwan Stepanowitsch Jumaschew stirbt in Leningrad. Iwan Stepanowitsch Jumaschew war ein sowjetischer Seekriegsminister (1950−1951) und Admiral. Er kommandierte die sowjetische Schwarzmeerflotte (1938) und die Pazifikflotte (1939−1947).
thumbnail
Geboren: Wiktor Nikolajewitsch Liina wird in Petschory, Oblast Pskow geboren. Wiktor Nikolajewitsch Liina ist ein russischer Konteradmiral. Er kommandierte von Oktober 2012 bis Oktober 2014 die Gruppe der nordöstlichen Truppen und Streitkräfte Russlands in Petropawlowsk-Kamtschatski und ist seit Mai 2016 Stabschef der Schwarzmeerflotte.
thumbnail
Geboren: Alexander Dmitrijewitsch Klezkow wird in der Oblast Brjansk geboren. Alexander Dmitrijewitsch Klezkow ist ein russischer Vizeadmiral. Er war von August 2007 bis Juli 2010 Kommandeur der russischen Schwarzmeerflotte.
thumbnail
Geboren: Alexander Arkadjewitsch Tatarinow wird im Rajon Olowjannaja, Oblast Tschita geboren. Alexander Arkadjewitsch Tatarinow ist ein russischer Admiral und Chef des Hauptstabes der Russischen Seekriegsflotte. Er war zuvor Kommandeur der russischen Schwarzmeerflotte.

Tagesgeschehen

thumbnail
Georgien: Der Kaukasuskonflikt gegen die südossetische Schutzmacht Russland weitet sich weiter aus, auch in der abtrünnigen Region Abchasien hat Sergei Bagapsch den Kriegszustand ausgerufen. Russische Kampfjets bombardieren den Flughafen Tiflis, den Hafen Poti und die Stadt Gori. Georgien ruft einen einseitigen Waffenstillstand für Südossetien aus, deren Umsetzung von Russland angezweifelt wird. Im Schwarzen Meer kommt es zu schweren Seegefechten zwischen georgischer Marine und der russischen Schwarzmeerflotte, die vor der georgischen Küste eine Seeblockade errichtet.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der ukrainische Präsident Wiktor Janukowytsch vereinbart mit seinem russischen Amtskollegen Dmitri Medwedew die Verlängerung des Nutzungsrechtes der russischen Schwarzmeerflotte in Sewastopol über 2017 hinaus und die Lieferung von russischen Erdgas zu günstigeren Bedingungen.
thumbnail
Krimkrieg: Die russische Schwarzmeerflotte unter Vizeadmiral Pawel Stepanowitsch Nachimow vernichtet die osmanische Flotte im Hafen von Sinope (siehe Seeschlacht bei Sinope). Die Großmächte Großbritannien und Frankreich entschließen sich nach dieser Nachricht, dem Osmanischen Reich beizustehen. Ihr Kriegseintritt in den Krimkrieg zeichnet sich ab.

"Schwarzmeerflotte" in den Nachrichten