Schwerin

Schwerin ([ʃvɛˈʁiːn] oder [ʃvəˈʁiːn], meckl.-schwerinerischSwerin) ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Die kreisfreie Mittelstadt ist nach Rostock die zweitgrößte Stadt und eines der vier Oberzentren des Bundeslandes neben Rostock, Stralsund-Greifswald und Neubrandenburg. Laut Hauptsatzung der Stadt führt sie die Bezeichnung „Landeshauptstadt“ vor dem Stadtnamen.

Schwerin wurde im Jahr 1018 als Wendenburg erstmals erwähnt und erhielt 1160 von Heinrich dem Löwen deutsche Stadtrechte. Damit ist sie die älteste Stadt im heutigen Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt dehnte sich im Laufe der Zeit am West- und Südufer des Schweriner Innensees aus, insgesamt befinden sich zwölf Seen innerhalb des Stadtgebietes. Ausgangspunkt der Stadtentwicklung war die Stelle mit dem heutigen Wahrzeichen der Stadt, dem Schweriner Schloss; es befindet sich auf einer Insel zwischen Schweriner See und Burgsee mit der Schlosskirche aus dem Jahr 1560. Das Schloss war bis 1918 eine Hauptresidenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge und ist seit 1990 Sitz des Landtags. Es war mit seinen umgebenden Gärten der Hauptveranstaltungsort der Bundesgartenschau 2009 und ist als historisch einmaliges Ensemble ein Kandidat für das UNESCO-Welterbe. Daneben zeichnet sich Schwerin durch seine – für eine deutsche Stadt dieser Größe ungewöhnlich gut erhaltene – Altstadt, die angrenzende Schelfstadt, das Kurviertel Zippendorf und weitere historische Viertel mit vielen Baudenkmalen aus.

mehr zu "Schwerin" in der Wikipedia: Schwerin

Geboren & Gestorben

1160

Gestorben:
thumbnail
Niklot, Fürst der Abotriten, Kessiner und Circipaner (Elbslawen), Herr zu Schwerin, Quetzin und Malchow, Stammvater der Herzöge von Mecklenburg (* 1096)

Wirtschaft

thumbnail
In Schwerin entsteht durch die Verschmelzung der „Versammlung Deutscher Forstmänner“ mit dem „Reichsforstverein“ der „Deutsche Forstverein“.

Liste bedeutender Residenzstädte > Deutschland

1918

thumbnail
Schwerin, Hauptresidenz der Obotritenfürsten seit 1131, und der Herzöge und Großherzöge von Mecklenburg-Schwerin 1329 (Residenzstadt)

Sport

1963

Länderkämpfe:
thumbnail
in Schwerin, DDR gegen Polen, Mi, Punktsieger über Bernd Anders (Tadeusz Walasek)

1963

Länderkämpfe:
thumbnail
in Schwerin, DDR gegen Polen, Fe, Punktniederlage gegen Bernd Drgalla (Piotr Gutman)

1963

Länderkämpfe:
thumbnail
in Schwerin, DDR gegen Polen, Fl, Punktsieger über Otto Babiasch (Artur Olech)

1963

Länderkämpfe:
thumbnail
in Schwerin, DDR gegen Polen, Hw, Punktsieger über Wilfried Rühl (Jerzy Kulej)

1963

Länderkämpfe:
thumbnail
in Schwerin, DDR gegen Polen, Hs, Punktsieger über Jürgen Schlegel (Zbigniew Pietrzykowski)

Städtepartnerschaften

1965

thumbnail
Deutschland? Schwerin (Deutschland), seit (Vaasa)

Ausgewählte Carillons > Deutschland

1991

thumbnail
Carillon am Schlachtermarkt in Schwerin, 26 Glocken

Politik & Weltgeschehen

1997

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Schwerin, Deutschland seit 3. Juni (Milwaukee)

1972

Bundesrepublik Deutschland & DDR:
thumbnail
Schwerin überschreitet die 100.000-Einwohner-Grenze und wird damit zur Großstadt.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2000

Ehrung:
thumbnail
Ehrenbürgerschaft der Landeshauptstadt Schwerin (Ludwig Bölkow)

1994

Ehrung:
thumbnail
2. Preis des Filmkunstfests Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin (Florian Flicker)

1977

Ehrung:
thumbnail
Fritz-Reuter-Preis des Bezirkes Schwerin (Brigitte Birnbaum)

1911

Ehrung:
thumbnail
erhielt er für sein Wirken die Große Medaille für Kunst und Wissenschaft vom Großherzog Friedrich Franz IV. anlässlich der Kunst- und Gewerbeausstellung in Schwerin. (Franz Bunke)

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

2002

thumbnail
Bertha Klingberg, Blumenfrau

2001

thumbnail
Ludwig Bölkow, Industrieller

1989

thumbnail
Carl Hinrichs, Maler

1958

thumbnail
Clemens Meyer, Musiker, Musikwissenschaftler, Bratschist

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Werk > Personendenkmäler, Gedenksteine:
thumbnail
Denkmal für Heinrich von Stephan in Schwerin (Wilhelm Wandschneider)

2002

Werk:
thumbnail
Rondo - Stahl, Skulpturenpark Schloss Wiligrad bei Schwerin (Jan Meyer-Rogge)

1996

Werk:
thumbnail
Taufbecken, Bronze, Christuskirche in Schwerin (Wolfgang Friedrich)

1978

Werk:
thumbnail
Schweriner Skizzen. Beobachtungen und Begegnungen in der Stadt an Seen und Wäldern. (Heinz Glade)

1977

Werk:
thumbnail
Brunnen „Herrn Pastorn sin Kauh“ auf dem Schlachtermarkt in Schwerin; nach einem Lied in plattdeutscher Sprache (Stephan Horota)

Feierlichkeiten > Offizieller Teil

2007

thumbnail
in Schwerin, Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns (Tag der Deutschen Einheit)

1992

thumbnail
in Schwerin, Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns (Tag der Deutschen Einheit)

Kunst & Kultur

2010

Ausstellung:
thumbnail
Schleswig-Holstein-Haus Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern (Gerhard Moll)

2008

Ausstellung:
thumbnail
Schwerin, Galerie am Theater (Martin Hoffmann (Grafiker))

2008

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Regelmäßige Veranstaltungen:
thumbnail
Schlossfestspiele, Carmen

1999

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Regelmäßige Veranstaltungen:
thumbnail
Alljährliche Schlossfestspiele Schwerin, Aida

1998

Ausstellung:
thumbnail
Schwerin: Installation Eine Gesellschaft mit 80 Lattenmenschen vor der Nord/LB (Jörg-Werner Schmidt)

Austragungsorte

2010

Tagesgeschehen

thumbnail
Schwerin/Deutschland: Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern bleibt die SPD unter dem amtierenden Ministerpräsidenten Erwin Sellering mit etwa 35,7 % stärkste Kraft; der Koalitionspartner CDU bleibt mit etwa 23,1 % zweitstärkste Kraft vor der Linken mit etwa 18,4 %. Bündnis 90/Die Grünen mit etwa 8,4 % und die NPD mit etwa 6,0 % werden ebenfalls im künftigen Landtag vertreten sein.
thumbnail
Schwerin/Deutschland: Der Bau des 50 Kilometer langen Trassenstückes der Ostseepipeline durch Mecklenburg-Vorpommern wird genehmigt.
thumbnail
Schwerin/Deutschland: Eröffnung der Bundesgartenschau 2009.
thumbnail
Schwerin/Deutschland: Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern hat den SPD-Landesvorsitzenden und früheren Sozialminister Erwin Sellering zum neuen Ministerpräsidenten des Landes gewählt.
thumbnail
Schwerin/Mecklenburg-Vorpommern/Deutschland: Zum Tag der Deutschen Einheit findet in Schwerin der Festakt zum 17. Tag der Deutschen Einheit statt. Mecklenburg-Vorpommern ist das erste Bundesland, das zum zweiten Mal Gastgeberland ist.

"Schwerin" in den Nachrichten