Scott Hicks

Scott Hicks (* 4. März 1953 in Uganda) ist ein australischer Filmregisseur, der in den 1990er Jahren durch den oscarnominierten Film Shine berühmt wurde.

mehr zu "Scott Hicks" in der Wikipedia: Scott Hicks

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Scott Hicks wird in Uganda geboren. Scott Hicks ist ein australischer Filmregisseur, der in den 90ern durch den oscarnominierten Film Shine berühmt wurde.

thumbnail
Scott Hicks ist heute 65 Jahre alt. Scott Hicks ist im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: The Lucky One -Für immer der Deine (Originaltitel: The Lucky One) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2012. Es ist die Literaturverfilmung des gleichnamigen Bestseller von Nicholas Sparks mit Zac Efron in der Hauptrolle.

Stab:
Regie: Scott Hicks
Drehbuch: Will Fetters, Nicholas Sparks (Roman)
Produktion: Kevin McCormick, Denise Di Novi
Musik: Hal Lindes
Kamera: Alar Kivilo
Schnitt: Scott Gray

Besetzung: Zac Efron, Taylor Schilling, Blythe Danner, Jay R. Ferguson

2009

thumbnail
Film: The Boys Are Back -Zurück ins Leben (Originaltitel: The Boys Are Back) ist ein australisch-britisches Filmdrama von Regisseur Scott Hicks aus dem Jahr 2009, das auf dem 2001 erschienenen autobiografischen Roman „The Boys Are Back In Town“ von Simon Carr und damit auf wahren Begebenheiten basiert.

Stab:
Regie: Scott Hicks
Drehbuch: Allan Cubitt
Produktion: Greg Brenman
Musik: Hal Lindes
Kamera: Greig Fraser
Schnitt: Scott Gray

Besetzung: Clive Owen, Emma Booth, Laura Fraser, George MacKay, Nicholas McAnulty, Julia Blake, Chris Haywood, Erik Thomson, Natasha Little, Lewis Fitz-Gerald, Nakia Pires, Emma Lung, Georgina Naidu

2007

thumbnail
Film: Rezept zum Verlieben (Originaltitel: No Reservations) ist ein romantisches Filmdrama von Regisseur Scott Hicks aus dem Jahr 2007 mit Catherine Zeta-Jones und Aaron Eckhart in den Hauptrollen.

Stab:
Regie: Scott Hicks
Drehbuch: Carol Fuchs
Produktion: Sergio Aguero, Bruce Berman, Susan Cartsonis, Kerry Heysen
Musik: Philip Glass
Kamera: Stuart Dryburgh
Schnitt: Pip Karmel

Besetzung: Catherine Zeta-Jones, Aaron Eckhart, Abigail Breslin, Patricia Clarkson, Jenny Wade, Bob Balaban, Brian F. O'Byrne, Lily Rabe, Eric Silver, Arija Bareikis, John McMartin, Celia Weston, Zoë Kravitz, Matthew Rauch, Dearbhla Molloy

2001

thumbnail
Filmografie: Hearts in Atlantis ist ein Spielfilm des Regisseurs Scott Hicks aus dem Jahr 2001. Er basiert auf Motiven des Romans Atlantis von Stephen King.

Stab:
Regie: Scott Hicks
Drehbuch: William Goldman Stephen King (Vorlage)
Produktion: Kerry Heysen
Musik: Mychael Danna
Kamera: Piotr Sobocinski
Schnitt: Pip Karmel

Besetzung: Anthony Hopkins, Anton Yelchin, Mika Boorem, Hope Davis, David Morse

1999

thumbnail
Filmografie: Schnee, der auf Zedern fällt ist ein US-amerikanischer Film von 1999. Regisseur Scott Hicks verfilmte hierbei den gleichnamigen Roman von David Guterson von 1994. Als der Fischer Kazuo Miyamoto angeklagt wird, einen amerikanischen Fischer getötet zu haben, wird Ishmael Chambers, dargestellt von Ethan Hawke, der dem Prozess als Reporter beiwohnt, mit seiner Vergangenheit konfrontiert.

Stab:
Regie: Scott Hicks
Drehbuch: Ronald Bass
Scott Hicks
Produktion: Ronald Bass Kathleen Kennedy Frank Marshall Harry J. Ufland
Musik: James Newton Howard
Kamera: Robert Richardson
Schnitt: Hank Corwin

Besetzung: Ethan Hawke, Youki Kudoh, Rick Yune, Max von Sydow, James Cromwell, Eric Thal, Sam Shepard, James Rebhorn, Reeve Carney, Anne Suzuki

"Scott Hicks" in den Nachrichten