Seifenoper

Eine Seifenoper ist ein serielles Unterhaltungsformat im Rundfunk – zumeist im Fernsehen, gelegentlich auch im Hörfunk –, das einmal („Weekly Soap“) oder mehrfach wöchentlich bis täglich („Daily Soap“) in Form einer Endlosserie ausgestrahlt wird. Zu den klassischen Seifenopern im Deutschen Fernsehen zählen die 1978 erstmals ausgestrahlte Serie Dallas und die Lindenstraße. Im internationalen Rundfunk sind die Archers (BBC) der älteste Vertreter von Radio-Soaps.



Geschichte




Das Programmformat der Daily Soap hat seinen Ursprung im US-amerikanischen Radio. Die erste Soap-Opera lief mit „Betty and Bob“ am 10. Oktober 1932 erstmals bei NBC mit dem Cereal-Sponsor General Mills über die Radiosender. Erdacht wurde die Serie von Frank Hummert und Anne Ashenhurst, die als Erfinder der Soap-Opera gelten und sieben der ersten elf Seifenopern schrieben. Die morgens ausgestrahlten Daytime Serials sollten Hausfrauen als Konsumentinnen gewinnen. Das Konzept basierte auf der industriegesellschaftlichen Rollenverteilung zwischen Mann und Frau in den USA in der Mitte des 20. Jahrhunderts, als sich die Zahl nicht erwerbstätiger Hausfrauen auf ihrem Höhepunkt befand. Entsprechend entwarf man die Familienserien für die Wünsche und Interessen der weiblichen Hauptzielgruppe. Innerhalb einer Folge gab es mehrere Werbeblöcke, in denen die Artikel der Waschmittelhersteller dominierten. Der Seifen- und Waschmittelhersteller Procter & Gamble präsentierte erstmals am 14. August 1933 mit Ma(ria) Perkins eine für die Hausfrau gedachte Radioserie, die später der Soap-Opera ihren Namen gab. Die erste Soap-Opera im Fernsehen war Faraway Hill, die am 2. Oktober 1946 im DuMont Television Network startete. Ihre Lebensdauer war allerdings sehr kurz, denn sie endete bereits am 18. Dezember 1946.Auf dem Höhepunkt der Soap im Jahre 1940 wurden täglich 64 verschiedene Folgen ausgestrahlt, doch bereits 1941 halbierte sich ihre Zahl auf 33. Der nun eintretende stetige Rückgang ist auf das Fernsehen zurückzuführen, das 1947 begonnen hatte, dieses Format vollständig zu übernehmen. 1961 gab es keine Daily Soap mehr im US-Radio. Die älteste Radiosoap ist The Archers über eine Landfamilie auf BBC, die am 13. Februar 1950 startete und seit dem 1. Januar 1951 regelmäßig ausgestrahlt wurde....

mehr zu "Seifenoper" in der Wikipedia: Seifenoper

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Joseph Mascolo stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Joseph „Joe“ Mascolo war ein US-amerikanischer Schauspieler und Soapdarsteller, der durch die Rolle des „Massimo Marone“ in der Serie Reich und Schön bekannt wurde, den er bis 2006 spielte. Außerdem war er seit 1993 mit mehreren Unterbrechungen in Zeit der Sehnsucht zu sehen.

2010

thumbnail
Auswahl bekannter Verstorbener > Galerie der Verstorbenen: 10. Oktober: Solomon Burke (2010)
thumbnail
Gestorben: Wik Jongsma stirbt in Den Haag. Wiggert Marten (Wik) Jongsma war ein niederländischer Schauspieler. Einem breiten Publikum wurde er durch die Rolle des Meneer Harmsen in der SeifenoperGoede tijden, slechte tijden bekannt, die er zwischen 1991 und 2006 verkörperte.
thumbnail
Geboren: Darcy Rose Byrnes wird in Burbank, Los Angeles, Kalifornien geboren. Darcy Rose Byrnes ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin. Sie ist am besten für ihre Rolle der Abby Carlton in der SeifenoperSchatten der Leidenschaft bekannt.
thumbnail
Geboren: Tomás Ross wird in Buenos Aires geboren. Tomás Ross ist ein argentinischer Schauspieler, der in Argentinien vor allem für seine Rolle in der Soap Opera „Casi Angeles“ bekannt ist, in der er den Cristobal Bauer verkörpert. Neben seiner Filmarbeit arbeitet er vor allem in Argentinien und Frankreich auch als Werbedarsteller.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1986

Ehrung:
thumbnail
Soap Opera Digest Award: Nominierung als beste Nachwuchs-Schauspielerin einer Seifenoper für Unter der Sonne Kaliforniens (Tonya Crowe)

Musik

1989

Diskografie:
thumbnail
On Fire (Galaxie 500)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1994

Gründung:
thumbnail
Atemlos war eine deutsche Band, die sich – bekannt geworden durch die Soap OperaGute Zeiten – Schlechte Zeiten – mit drei Singles in den deutschen Charts platzieren konnte.

Kunst & Kultur

2004

Fernsehserien und -auftritte:
thumbnail
Unter uns (Sarah Liu)

Fernsehproduktion

2010

thumbnail
Eine wie keine (Sat.1 Seifenoper) (Clayton Nemrow)

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Dallas ist eine US-amerikanische Drama-Serie und eine Fortsetzung zur gleichnamigen Fernsehserie, die in den 1980er-Jahren mit großem Erfolg beim Sender CBS lief. Neben vielen neuen Darstellern wurden auch einige aus der alten Serie übernommen. Die Ausstrahlung in den USA ist seit dem 13. Juni 2012 beim US-Kabelsender TNT zu sehen.

Episoden: 21
Genre: Drama, Seifenoper
thumbnail
Serienstart: Deception ist eine US-amerikanische Drama-Fernsehserie mit Meagan Good und Victor Garber in den Hauptrollen, konzipiert von Liz Heldens. Produziert wird die Serie seit 2012 von Universal Television in Zusammenarbeit mit BermanBraun für den US-Sender NBC. In der Serie geht es um die Polizistin Joanna Locasto, die den Mord an ihrer reichen Freundin aufklären will. Die Erstausstrahlung in Vereinigten Staaten erfolgte am 7. Januar 2013.

Episoden: 3
Genre: Krimi, Drama, Soap
Produktion: Gail Berman, Peter Horton
Idee: Liz Heldens
thumbnail
Serienstart: Dallas ist eine US-amerikanische Drama-Serie und eine Fortsetzung zur gleichnamigen Fernsehserie, die in den 1980er-Jahren mit großem Erfolg beim Sender CBS lief. Neben vielen neuen Darstellern wurden auch einige aus der alten Serie übernommen. Die Ausstrahlung in den USA ist seit dem 13. Juni 2012 beim US-Kabelsender TNT zu sehen.

Episoden: 21
Genre: Drama, Seifenoper
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Degrassi (bis zur zehnten Staffel Degrassi: The Next Generation) ist eine kanadische Jugendserie, die mit Beginn der zehnten Staffel zu einer Telenovela umstrukturiert wurde. Sie bildet nach Degrassi Junior High und Degrassi High das dritte Spin-off zur SeifenoperBei uns und nebenan, die in den 1980er-Jahren auf dem Sender CBC Television lief. Die Serie wird am Epitome-Studios in Toronto, Ontario gedreht.

Genre: Jugendserie, Seifenoper
Titellied: Lisa Dalbello
Idee: Yan Moore, Linda Schuyler
Musik: Jim McGrath
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Melrose Palace (Arbeitstitel: Melrose Place 2.0) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 2009 bis 2010 von CBS Paramount Network Television für den kleinen US-Sender The CW produziert wurde. Sie bildet nach Models Inc. das zweite Spin-off zur SeifenoperMelrose Place, die in den 1990er-Jahren mit großem Erfolg auf dem Sender Fox lief. Sie ist die fünfte Serie in dem „Beverly Hills, 90210“-Franchise und ist eine modernere Version der Originalserie aus den 1990er Jahren. In der Serie geht es um eine Gruppe von jungen Erwachsenen, die in einem Apartment-Komplex in West Hollywood, Kalifornien leben. Produziert wird die Serie von Caroline Dries und Lisa Cochran-Neilan, während die Smallville Produzenten Todd Slavkin und Darren Swimmer als Show Runner beteiligt waren.

Genre: Drama, Jugendserie
Produktion: Todd Slavkin, Darren Swimmer, Caroline Dries, Lisa Cochran-Neilan
Idee: Darren Star
Musik: Danny Lux

"Seifenoper" in den Nachrichten