Selbstverwaltung

Unter Selbstverwaltung versteht die Rechtswissenschaft die Übertragung von Verwaltungsaufgaben an rechtlich verselbständigte Organisationen (juristische Personen). Damit werden die Bürger unmittelbar an der Erfüllung staatlicher Aufgaben beteiligt. Selbstverwaltung ist damit ein grundsätzlich wichtiger Baustein einer lebendigen Demokratie und ermöglicht den Betroffenen eine eigenverantwortliche Mit-Gestaltung (Subsidiaritätsprinzip). Dem wird begrifflich die staatliche Verwaltung gegenübergestellt, was insoweit ungenau ist, als auch Träger der Selbstverwaltung Teil der staatlichen Verwaltung im weiteren Sinne sind (mittelbare Staatsverwaltung). Typische Organisationsform der Selbstverwaltung ist die Körperschaft des öffentlichen Rechts, die von ihr gesetzten Normen ergehen im Normalfall als autonome Satzungen. Sie kann meist von ihren Mitgliedern Beiträge erheben.

Die Selbstverwaltung lässt sich dabei in die vier Gruppen soziale Selbstverwaltung (Sozialversicherungsträger), Gebietskörperschaften (z. B. Gemeinden, (Land-)Kreise), berufsständische und zivile Selbstverwaltung (berufsständische Körperschaften bzw. Kammern, Jagdverbände, Feuerwehrverbände u. ä.), und kulturelle Selbstverwaltung (Hochschulen, öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten) einteilen.

mehr zu "Selbstverwaltung" in der Wikipedia: Selbstverwaltung

Republik Krakau

thumbnail
In der Republik Krakau findet ein Aufstand statt, der auf Selbstverwaltung ihrer Angelegenheiten gerichtet ist. Die österreichische Armee schlägt das Aufbegehren der Polen nieder.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Michael Albert wird geboren. Michael Albert ist ein US-amerikanischer Ökonom, Autor und politischer Aktivist in der anarchistisch-sozialistischenSelbstverwaltungs-Bewegung.
thumbnail
Geboren: Thomas Köster wird in Menden geboren. Thomas Köster ist ein deutscher Wirtschafts- und Verbandspolitiker. Er war Geschäftsführer des Dachverbandes des Handwerks in Nordrhein-Westfalen (Nordrhein-Westfälischer Handwerkstag - NWHT) und Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Düsseldorf, einer der größten Selbstverwaltungseinrichtungen der Wirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland.

Ereignisse

thumbnail
Preußen ermöglicht seinen Städten und Gemeinden durch eine neue Städteordnung mehr Selbstverwaltung. Sie ist Ausfluss der Reformen des Freiherrn Heinrich Friedrich Karl vom Stein.

"Selbstverwaltung" in den Nachrichten