Selenogorsk (Sankt Petersburg)

Selenogorsk (russischЗеленогорск, finnischTerijoki, schwedischTerijoki) ist eine Stadt in Russland am Finnischen Meerbusen, etwa 50 Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Sankt Petersburg an der Fernstraße M10. Sie gehört verwaltungstechnisch zum Rajon Kurort der Stadt Sankt Petersburg und hat 14.958 Einwohner (Stand 14. Oktober 2010).

mehr zu "Selenogorsk (Sankt Petersburg)" in der Wikipedia: Selenogorsk (Sankt Petersburg)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Vitold Belevitch wird in Terijoki, Finnland geboren. Vitold Belevitch war ein belgischer Mathematiker und Elektroingenieur. Er gilt als Großvater der Schaltungstheorie in Europa. Er beschrieb als erster mit Hilfe der sogenannten Conference-Matrix theoretisch die schaltungstechnischen Problemstellungen bei einer möglichst verlustarmen Zusammenschaltung mehrerer Teilnehmer in frühen Telefonnetzen bei Konferenzschaltungen. Damit zusammenhängend ist das Theorem von Belevitch, welches einen bestimmten Typ von Zweitore beschreibt.
thumbnail
Gestorben: Georgi Walentinowitsch Plechanow stirbt in Terijoki, damals zu Finnland gehörend, heute Selenogorsk. Georgi Walentinowitsch Plechanow war ein russischer Journalist und Philosoph, der die Erfahrungen des Scheiterns der russischen volksschwärmerischen und sozialrevolutionär-terroristischen Bewegung, der Narodniki, und den westeuropäischen Marxismus verband.

"Selenogorsk (Sankt Petersburg)" in den Nachrichten