Semipräsidentielles Regierungssystem

Ein semipräsidentielles Regierungssystem (oder: gemischt präsidial-parlamentarisches Regierungssystem) weist sowohl Elemente des Parlamentarismus als auch des Präsidialsystems auf.

Der Begriff wurde 1980 von Maurice Duverger für das politische System Frankreichs unter der Fünften Republik eingeführt. Später wurde der Begriff konzeptionell zur Bezeichnung von Mischformen erweitert.

mehr zu "Semipräsidentielles Regierungssystem" in der Wikipedia: Semipräsidentielles Regierungssystem

Tagesgeschehen

thumbnail
Niger: Durch ein Referendum billigt das nigrische Volk eine Verfassung nach dem Vorbild Frankreichs als semi-präsidentielles System mit Direktwahl des Präsidenten (alle fünf Jahre). Nach dieser Verfassung, welche jedoch am 19. Februar 2010 von der Militärjunta suspendiert wird, hat Niger ein Semipräsidentielles Regierungssystem.

"Semipräsidentielles Regierungssystem" in den Nachrichten