Serbische Sprache

Die serbische Sprache (serb. српски/srpski) ist eine Standardvarietät aus dem südslawischen Zweig der slawischen Sprachen und basiert wie Kroatisch und Bosnisch auf einem štokavischen Dialekt.

Serbisch wird von ca. 6,7 Millionen Menschen in Serbien, wo es die Amtssprache ist, als Muttersprache gesprochen. Daneben wird es auch in Bosnien und Herzegowina, Montenegro, im Kosovo, in Kroatien und Mazedonien von etwa 2 Millionen Menschen gesprochen. In Mittel- und Westeuropa, Australien und den USA, wo sich eine große serbische Diaspora befindet, von etwa 3,5 Millionen Auswanderern, wobei deren Sprachkenntnisse unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Sowohl das lateinische Alphabet als auch das kyrillische Alphabet werden verwendet. Nach der im November 2006 in Kraft getretenen Verfassung wird die Sprache in Serbien offiziell in kyrillischer Schrift geschrieben, wobei im Alltag und in den Medien auch die lateinische Form oft zur Anwendung kommt.

mehr zu "Serbische Sprache" in der Wikipedia: Serbische Sprache

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1988

Werk > Theater:
thumbnail
Serbische: Vida Ognjenovi? , Titel ???? ???a (Luda igra), eingeführt in Nowi Sad. (Leo Birinski)

1988

Werk > Theater:
thumbnail
Serbische: Vida Ognjenović , Titel Луда игрa (Luda igra), eingeführt in Nowi Sad. (Leo Birinski)

1872

Werk > Publikation:
thumbnail

"Serbische Sprache" in den Nachrichten