Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (russischСергей Васильевич Рахманинов, wiss. TransliterationSergej Vasil'evič Rachmaninov; er selbst benutzte als Umschrift seines Namens Rachmaninoff; * 20. Märzjul./ 1. April 1873greg. auf dem Landgut Semjonowo bei Staraja Russa im Gouvernement Nowgorod, Russisches Kaiserreich; † 28. März 1943 in Beverly Hills) war ein russischer Pianist, Komponist und Dirigent.

mehr zu "Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow" in der Wikipedia: Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
UA der Oper Francesca da Rimini von Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow im Bolschoi-Theater in Moskau

1904

Musik & Theater:
thumbnail
Sergei Rachmaninows Oper Francesca di Rimini ist fertig.
Musik & Theater:
thumbnail
UA des 2. Klavierkonzerts von Sergei Rachmaninow in Moskau
Musik & Theater:
thumbnail
Uraufführung der Oper Aleko von Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow im Bolschoi-Theater in Moskau

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1941

Werke > Klavierkonzerte:
thumbnail
Klavierkonzert Nr. 4 g-Moll, op. 40, 1926, revidiert

1934

Werke > Klavierkonzerte:
thumbnail
Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester, op. 43

1917

Werke > Klavierkonzerte:
thumbnail
Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll, op. 1, 1891, revidiert

1909

Werke > Klavierkonzerte:
thumbnail
Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll, op. 30

1893

Werke > Klaviermusik:
thumbnail
Werke ohne Opus: Romanze G-Dur o.? op. ; Polka italienne (1906)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1997

thumbnail
Film: Anna Karenina ist die im Jahr 1997 produzierte Verfilmung des zwischen 1875 und 1877 geschriebenen gleichnamigen Romans von Leo Tolstoi. In dem ebenfalls im Russland des 19. Jahrhunderts spielenden Film entwickelt sich die Geschichte allerdings aus der Sicht von Konstantin Dmitriewitsch Lewin (Alfred Molina), wobei sich Regisseur und Drehbuchautor Bernard Rose enger an die Buchvorlage hielt, als dies bei früheren Verfilmungen der Fall war.

Stab:
Regie: Bernard Rose
Drehbuch: Bernard Rose
Produktion: Bruce Davey Jim Lemley Stephen McEveety
Musik: Sergei ProkofjewSergei RachmaninowPjotr Tschaikowski
Kamera: Daryn Okada
Schnitt: Victor Du Bois

Besetzung: Sophie Marceau, Sean Bean, James Fox, Alfred Molina, Mia Kirshner, Fiona Shaw, Danny Huston, Saskia Wickham, Phyllida Law, David Schofield, Jennifer Hall, Pjotr Schelochonow

1990

thumbnail
Film: Eine Frau namens Harry ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 1990.

Stab:
Regie: Cyril Frankel
Drehbuch: Frank Lenart Vivian Naefe
Produktion: Karl Spiehs
Musik: Sergei Rachmaninow
Kamera: Heinz Hölscher
Schnitt: Ute Albrecht

Besetzung: Thomas Gottschalk, Fiona Fullerton, Charles Gray, Mandy Perryman, Heinz Hoenig, Daniel Friedrich, Heinz Marecek, Maria Perschy, Julia Kent, Stephanie Beacham, Andrea Schober, Robert Dietl

1955

thumbnail
Film: Das verflixte 7. Jahr (auch: Das verflixte siebente Jahr) wurde 1955 von Billy Wilder nach dem Theaterstück Meine Frau erfährt kein Wort (The Seven Year Itch) von George Axelrod gedreht.

Stab:
Regie: Billy Wilder
Drehbuch: Billy Wilder George Axelrod
Produktion: Charles K. Feldman Doane Harrison
Billy Wilder
Musik: Alfred Newman Klavierstück : Sergei Rachmaninow
Kamera: Milton R. Krasner
Schnitt: Hugh S. Fowler

Besetzung: Marilyn Monroe, Tom Ewell, Evelyn Keyes, Sonny Tufts, Robert Strauss, Oskar Homolka, Marguerite Chapman, Victor Moore, Dolores Rosedale, Donald MacBride, Carolyn Jones, Butch Bernard

1945

thumbnail
Film: Begegnung ist ein britisches Filmdrama des Regisseurs David Lean aus dem Jahr 1945 nach dem Bühnenstück Kurze Begegnung (Still Life) von Noël Coward.

Stab:
Regie: David Lean
Drehbuch: David Lean, Noël Coward, Anthony Havelock-Allan
Produktion: Noel Coward
Musik: 2. Klavierkonzert von Sergei Rachmaninow, eingespielt von Eileen Joyce
Kamera: Robert Krasker
Schnitt: Jack Harris

Besetzung: Celia Johnson, Trevor Howard, Stanley Holloway, Joyce Carey, Cyril Raymond, Everley Gregg, Marjorie Mars

"Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow" in den Nachrichten