Sexualmagie

Sexualmagie bezeichnet die Verknüpfung sexueller und magischer Praktiken im Kontext des modernen westlichen Okkultismus und weiter gefasst moderner spiritueller Bewegungen in der westlichen Welt und die damit verknüpften Konzepte. Als erster Vertreter sexualmagischer Praktiken gilt der Amerikaner Paschal Beverly Randolph, die Wurzeln reichen jedoch wesentlich weiter zurück. Als weitere wichtige Protagonisten der Sexualmagie gelten neben Randolph Theodor Reuss, Aleister Crowley, Julius Evola, Gerald Gardner, Anton Szandor LaVey, Austin Osman Spare und Peter J. Carroll.

mehr zu "Sexualmagie" in der Wikipedia: Sexualmagie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Michael Paul Bertiaux wird in Seattle, USA geboren. Michael Paul Bertiaux ist ein US-amerikanischer Philosoph und Maler. Durch den Einsatz kräftiger Farben, mediumistischer Inspiration und religiösen Symbolismus ist seine Kunst unverwechselbar. Bertiaux ist auch Okkultist in der Tradition des haitianischen Voodoo, welche er mit Elementen westlicher Magie und thelemischerSexualmagie kombiniert.
thumbnail
Gestorben: Theodor Reuß stirbt in München. Carl Albert Theodor Reuß war ein deutscher Opernsänger, radikaler politischer Aktivist, Journalist, Sexualmagier, Theosoph, Freimaurer und Gründer okkulter Orden.
thumbnail
Geboren: Theodor Reuß wird in Augsburg geboren. Carl Albert Theodor Reuß war ein deutscher Opernsänger, radikaler politischer Aktivist, Journalist, Sexualmagier, Theosoph, Freimaurer und Gründer okkulter Orden.

"Sexualmagie" in den Nachrichten