Sibelius-Akademie

Die Sibelius-Akademie (finn.Sibelius-Akatemia,schw.Sibelius-Akademin) in Helsinki und Kuopio war die einzige Musikhochschule Finnlands und zählte als größte Musikhochschule Skandinaviens zu den führenden Instituten in Europa. Sie wurde 1882 von Martin Wegelius als Helsingfors musikinstitut („Musikschule Helsinki“) gegründet und 1939 nach dem berühmten finnischen Komponisten und Vater der finnischen Musik Jean Sibelius benannt. Sibelius lehrte selbst dort 1890–92.

Anfang 2013 fusionierte die Sibelius-Akademie zusammen mit der Kunstakademie Helsinki und der Theaterakademie Helsinki zur Universität der Künste Helsinki.

mehr zu "Sibelius-Akademie" in der Wikipedia: Sibelius-Akademie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Pietari Inkinen wird in Kouvola, Finnland geboren. Pietari Inkinen ist ein finnischer Geiger, Dirigent und Kapellmeister. Er hat an der Sibelius-Akademie in Helsinki studiert; dort legte er im Jahre 2003 die Prüfung für Violine ab; im Jahre 2005 erwarb er das Kapellmeister-Diplom.
thumbnail
Geboren: Mika Väyrynen (Musiker) wird in Helsinki, Finnland geboren. Mika Väyrynen ist ein Akkordeon-Virtuose. Er studierte am Konservatorium von Tampere, an der Sibelius-Akademie in Helsinki und am Gustave-Charpentier-Konservatorium in Paris bei Max Bonnay. Seinen Abschluss als Master erhielt er 1992 und promovierte 1997.
thumbnail
Geboren: Erik T. Tawaststjerna wird in Helsinki, Finnland geboren. Erik Thomas Tawaststjerna ist ein finnischer Pianist und Professor für Klavier an der Sibelius-Akademie.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2003

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der Sibelius-Akademie (Esa-Pekka Salonen)

Kunst & Kultur

1882

Musik & Theater:
thumbnail
Die Helsingin Musiikkiopisto wird gegründet.

"Sibelius-Akademie" in den Nachrichten