Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Karl Feldmeyer stirbt in Berlin. Karl Feldmeyer war ein deutscher Journalist. Er beschäftigte sich insbesondere mit deutschlandpolitischen und sicherheitspolitischen Fragen. Feldmeyer war durch seine langjährige Korrespondententätigkeit ein ausgewiesener Experte der Politik und inneren Strukturen von CDU und CSU.

1976

thumbnail
Geboren: Bastian Giegerich wird in Bremen geboren. Bastian Giegerich ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Experte für Sicherheitspolitik.

1960

thumbnail
Geboren: Thomas Wiegold wird geboren. Thomas Wiegold ist ein deutscher Journalist mit dem Schwerpunkt internationale Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, Militär und Bundeswehr. Seit dem deutschen Einsatz im Rahmen von UNOSOM II berichtet Wiegold regelmäßig über fast alle Einsatzgebiete der Bundeswehr.
thumbnail
Geboren: Robert Kagan wird in Athen, Griechenland geboren. Robert Kagan ist ein US-amerikanischer Autor, Redner und Politikberater, der unter anderem für die US-Regierung arbeitet. Er zählt zu den bekanntesten Neokonservativen in den USA. Kagan gilt als Spezialist für internationale Politik, besonders Sicherheitspolitik, Terrorismus, den Balkan, das russisch-amerikanische Verhältnis und Themen rund um die NATO-Erweiterung.
thumbnail
Geboren: Helmut Michelis wird in Mönchengladbach geboren. Helmut Michelis ist ein deutscher Journalist, der auf Sicherheitspolitik und Verteidigungsfragen spezialisiert ist.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1898

Gründung:
thumbnail
Jane’s Information Group (auch bekannt als Jane’s) ist ein militärwissenschaftlicher und technischer Verlag der IHS-Gruppe. Jane’s liefert unter anderem OSINT-bezogene Fachinformationen aus den Bereichen Verteidigung, Sicherheitspolitik, Verkehr und Strafverfolgung. Zu den wichtigsten Wettbewerbern auf den besonderen Fachgebieten des Verlages gehören Defense News, Flight International und Aviation Week.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Werke und Forschungsschwerpunkt:
thumbnail
„Frieden und Krieg - Sicherheit in der nationalen und postnationalen Konstellation“. Hier behandelt Zürn gemeinsam mit Bernhard Zangl die Fragestellung, welche Auswirkungen die Globalisierung auf Krieg und Frieden hat und befasst sich mit der Sicherheitspolitik in der postnationalen Konstellation. (Michael Zürn (Politikwissenschaftler))

"Sicherheitspolitik" in den Nachrichten