Sichuan

Sichuan (chinesisch 四川, PinyinAudio-Datei / HörbeispielSìchuān?/i, W.-G.Szechuan ‚Vier Flüsse‘, veraltet: DudenSzetschuan, Lessing OthmerSitschuan, PostSzchwan, StangeSsetschuan, Sechuan, Sezuan) ist eine südwestchinesische Provinz mit Chengdu als Hauptstadt. Traditionell wurde Sichuan auch als „Land des Überflusses“ (天府之國 / 天府之国, Tiānfŭ zhī Guó) bezeichnet.

mehr zu "Sichuan" in der Wikipedia: Sichuan

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Tenzin Delek Rinpoche stirbt in Chengdu, Sichuan, China. Tenzin Delek Rinpoche oder Tenzin Deleg Rinpoche war ein tibetischer Lehrer des Buddhismus aus Garzê (auch: Kardze, tib. dkar mdzes, tibetisch ????????) in Sichuan. Er starb er nach 13 Jahren in chinesischer Haft.
thumbnail
Gestorben: Akong Rinpoche stirbt im Stadtbezirk Wuhou der Stadt Chengdu, Provinz Sichuan, Volksrepublik China. Akong Rinpoche war ein tibetischer Arzt, Autor und Lama der Karma-Kagyü Schule des tibetischen Buddhismus.
thumbnail
Gestorben: John Chen Shizhong stirbt in Yibin, Provinz Sichuan, Volksrepublik China. John Chen Shizhong (chinesisch????,?Pinyin Chén Shìzh?ng, W.-G. Ch?en Shih-chung) war römisch-katholischer Bischof von Yibin (Bistum Suifu ??).

2004

thumbnail
Gestorben: Jigme Phüntshog stirbt. Jigme Phüntshog war ein bedeutender Nyingma-Meister des tibetischen Buddhismus. Er ist der Gründer der buddhistischen Akademie Larung Gar (tib. bla rung sgar oder lnga rig nang bstan slob gling; chinesisch? 色达喇荣五明佛学院? Seda Larong Wuming Foxueyuan) in Sêrtar, Sichuan.
thumbnail
Geboren: Qiu Bo wird in Sichuan geboren. Qiu Bo ist ein chinesischer Wasserspringer. Er startet im 10? m-Turm- und Synchronspringen.

Kaiserreich China

316 v. Chr.

thumbnail
Zeit der Streitenden Reiche: Dem Staat Qin gelingt die Eroberung Sichuans.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Beim so genannten Diexi-Erdbeben, auch Erdbeben im Kreis Mao genannt, wird der Ort Diexi in der südwestchinesischen Provinz Sichuan und weitere umliegende Ortschaften im Südosten zerstört. Über 9.000 Menschen werden getötet. Der alte Ort versinkt in dem durch den Erdrutsch in den Fluss Min Jiang entstandenen Diexi-See.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1986

thumbnail
Gründung: Geely (chinesisch? 吉利汽車 (trad.)/ 吉利汽车 (vereinf.)? Jí Lì Qì Chē ‚Glück verheißende Automobile‘) ist ein chinesischer Automobil- und Motorradhersteller. Der Hauptsitz der Geely Holding ist in Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang. Geely verfügt über sieben Standorte zur kompletten Produktion von Autos. Dazu zählen die Städte Linhai, Ningbo und Luqiao in der Provinz Zhejiang sowie Shanghai, Xiangtan in Hunan, Jinan in Shandong, Lanzhou in Gansu. Ein weiterer Standort für die Produktion von Teilen befindet sich in Chengdu in Sichuan.

Städtepartnerschaften

1981

thumbnail
China Volksrepublik Leshan (Provinz Sichuan, VR China): Städtefreundschaft seit Oktober (Ichikawa)

1981

thumbnail
China Volksrepublik? Chengdu (Sichuan, Volksrepublik China) seit (Montpellier)

Tagesgeschehen

thumbnail
Xiaojiawan/China: Bei einer Grubengasexplosion in einer Kohlezeche in Sichuan, sterben 19 Bergleute.
thumbnail
Sichuan/Volksrepublik China: Bei einem Hochwasser im Südwesten des Landes werden mindestens 22 Menschen getötet.
thumbnail
Sichuan/Volksrepublik China: Nach einem Erdrutsch im Südwesten des Landes werden mindestens 53 Menschen vermisst.
thumbnail
Panzhihua/China: Ein Erdbeben der Stärke 6,1 erschüttert den Süden der chinesischen ProvinzSichuan, dabei sterben 38 Menschen und mehr als 500 weitere werden verletzt.
thumbnail
Sichuan/China: Bei dem Erdbeben in Sichuan der Stärke 7,9 in der chinesischen Provinz Sichuan sterben mindestens 51.151 Menschen, außerdem gibt es 288.000 Verletzte und etwa 30.000 Vermisste.

"Sichuan" in den Nachrichten