Siegfried Hartmann

Siegfried Hartmann (* 15. Oktober 1927 in Liegnitz, Schlesien) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor, der vor allem für seine Märchenverfilmungen bekannt ist.

mehr zu "Siegfried Hartmann" in der Wikipedia: Siegfried Hartmann

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Siegfried Hartmann wird in Liegnitz, Schlesien geboren. Siegfried Hartmann ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor, der vor allem für seine Märchenverfilmungen bekannt ist.

thumbnail
Siegfried Hartmann ist heute 90 Jahre alt. Siegfried Hartmann ist im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1979

thumbnail
Filmografie: Schneeweißchen und Rosenrot ist ein deutscher Märchenfilm aus dem Jahr 1979. Der in den DEFA-Studios der DDR entstandene Film basiert auf dem Grimm’schen Märchen Schneeweißchen und Rosenrot.

Stab:
Regie: Siegfried Hartmann
Drehbuch: Siegfried Hartmann
Produktion: DEFA, KAG „Johannisthal“
Musik: Peter Gotthardt
Kamera: Siegfried Mogel
Schnitt: Renate Bade

Besetzung: Julie Jurištová, Katrin Martin, Pavel Trávníček, Bodo Wolf, Hans-Peter Minetti, Johannes Wieke, Annemone Haase, Hanjo Mende, Pedro Hebenstreit, Helmut Schreiber, Erich Löwel, Erik S. Klein, Hannes Stelzer

1964

thumbnail
Filmografie: Die goldene Gans ist ein deutscher Märchenfilm aus dem Jahr 1964. Der in den DEFA-Studios der DDR entstandene Film basiert auf dem Grimm’schen Märchen Die goldene Gans.

Stab:
Regie: Siegfried Hartmann
Drehbuch: Günter Kaltofen, Siegfried Hartmann
Produktion: DEFA
Musik: Siegfried Bethmann
Kamera: Karl Plintzner
Schnitt: Hildegard Conrad

Besetzung: Kaspar Eichel, Uwe Detlef Jessen, Peter Dommisch, Gerd E. Schäfer, Katharina Lind, Renate Usko, Gerhard Rachold, Fritz Decho, Karin Ugowski, Heinz Scholz, Fritz Schlegel, Jochen Thomas, Joachim Fuchs, Hartmut Beer, Ralph J. Boettner, Walter E. Fuß, Georg Kranz, Karl Heinz Oppel, Horst Papke, Lutz Erdmann, Karen Fredersdorf, Paul Rendelmann, Hans-Gotthilf Brown

1962

thumbnail
Filmografie: Das verhexte Fischerdorf ist eine deutsche Filmkomödie der DEFA von Siegfried Hartmann aus dem Jahr 1962.

Stab:
Regie: Siegfried Hartmann
Drehbuch: Siegfried Hartmann
Produktion: DEFA, KAG „konkret“
Musik: Karl Schinsky
Kamera: Hans Heinrich
Schnitt: Hildegard Conrad

Besetzung: Horst Drinda, Brigitte Krause, Lutz Jahoda, Gerlind Ahnert, Mathilde Danegger, Gustav Müller, Erika Dunkelmann, Gerd E. Schäfer, Elsa Grube-Deister, Monika Hildebrand, Werner Lierck, Horst Kube, Agnes Kraus, Kurt Rackelmann, Ingeborg Reiche, Willi Neuenhahn, Alwin Brosch, Veronika Axmann, Karla Kersten, Christa Hoffmann, Andrea Peetz, Wolfgang Kosian, Jürgen Havemann

1960

thumbnail
Filmografie: Hatifa, Alternativtitel Hatifa und das Kätzchen, ist ein deutscher Kinderfilm der DEFA von Siegfried Hartmann aus dem Jahr 1960. Er beruht auf der gleichnamigen Erzählung von Willi Meinck.

Stab:
Regie: Siegfried Hartmann
Drehbuch: Willi Meinck,
Siegfried Hartmann
Produktion: DEFA
Musik: Siegfried Bethmann
Kamera: Ernst Wilhelm Fiedler
Schnitt: Hildegard Conrad

Besetzung: Gisela Büttner, Harry Hindemith, Axel Kausmann, Jochen Thomas, Gerhard Lau, Fred Düren, Alfred Lux, Hans-Joachim Hegewald, Else Korén, Herbert Grünbaum, Johannes Knittel, Otto Erich Edenharter, Fred Ludwig, Michael Calmen, Friedrich Richter

1959

thumbnail
Film: Das Feuerzeug ist eine vom DEFA-Studio für Spielfilme produzierte Märchenverfilmung der DDR, die unter der Regie von Siegfried Hartmann 1958 entstand. Die Handlung beruht auf dem Märchen Das Feuerzeug von Hans Christian Andersen und erzählt von einem jungen Soldaten, der auf seiner Heimkehr ein magisches Feuerzeug findet.

Stab:
Regie: Siegfried Hartmann
Drehbuch: Siegfried HartmannAnneliese Kocialek Fred Rodrian Hans C. Andersen (Roman)
Produktion: Anni von Zieten
für DEFA
Musik: Siegfried Bethmann
Kamera: Erich Gusko
Schnitt: Hildegard Conrad

Besetzung: Rolf Ludwig, Heinz Schubert, Hans Fiebrandt, Maria Besendahl, Senta Bonacker, Rolf Defrank, Hannes Fischer, Fritz Schlegel, Barbara Mehlan, Steffie Spira, Maria Wendt, Bella Waldritter, Detlef Heintze, Johannes Maus, Hans Schäffer

"Siegfried Hartmann" in den Nachrichten