Sierra Maestra

Die Sierra Maestra (dt.: „Hauptgebirge“) ist ein Gebirgszug im Osten Kubas, westlich der Stadt Santiago de Cuba, südlich der Stadt Bayamo und östlich von Manzanillo, im Süden steil abfallend zum Karibischen Meer. Der Gebirgszug liegt in den heutigen Provinzen Granma und Santiago de Cuba. In ihm liegt die höchste Erhebung Kubas, der Pico Turquino (1974 m), innerhalb des heutigen „Nationalparks Sierra Maestra“.

mehr zu "Sierra Maestra" in der Wikipedia: Sierra Maestra

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1976

Gründung:
thumbnail
Sierra Maestra ist eine 1976 gegründete kubanische Band, die sich bemüht, den klassischen Son der 1920er Jahre wiederzubeleben. Die Band wurde nach dem Gebirgszug Sierra Maestra im Osten Kubas benannt, aus dem der Son ursprünglich stammt und ist noch aktiv.

"Sierra Maestra" in den Nachrichten