Sigi Rothemund

Siegfried Rothemund, genannt Sigi oder Siggi Götz, (* 14. März 1944) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor. Sein Vater Siegfried Rothemund war Inhaber der Siro Musik GmbH, sein Sohn Marc Rothemund ist ebenfalls Regisseur, seine Tochter Nina Rothemund Schauspielerin. Lebensmittelpunkt ist München.

mehr zu "Sigi Rothemund" in der Wikipedia: Sigi Rothemund

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Sigi Rothemund wird geboren. Siegfried Rothemund, genannt Sigi oder Siggi Götz, ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor. Sein Vater Siegfried Rothemund war Inhaber der Siro Musik GmbH, sein Sohn Marc Rothemund ist ebenfalls Regisseur, seine Tochter Nina Rothemund Schauspielerin. Lebensmittelpunkt ist München.

thumbnail
Sigi Rothemund ist heute 74 Jahre alt. Sigi Rothemund ist im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Filmographie (unvollständig): Die Landärztin – Entscheidung des Herzens

2012

thumbnail
Film: Mein verrücktes Jahr in Bangkok ist eine deutsche Fernseh-Komödie aus dem Jahr 2012. Die Erstausstrahlung war am 14. Dezember 2012. Dabei wurde er von 3, 67 Mio. Zuschauern gesehen, was einem Marktanteil von etwa 11, 8 Prozent entsprach.

Stab:
Regie: Sigi Rothemund
Drehbuch: Kit Hopkins Mathias Klaschka Thilo Röscheisen
Produktion: Narimon Atibaed Hans-Wolfgang Jurgan Regina Ziegler
Musik: Michael Hofmann de Boer
Kamera: Dragan Rogulj
Schnitt: Haike Brauer

Besetzung: Christine Neubauer, Bernhard Schir, Hannah Heile, Martin Armknecht, Minh-Khai Phan-Thi, Brahim Achabbakhe

2012

thumbnail
Film: Oma wider Willen ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2012. Der Familienfilm wurde erstmals in der ARD am 2. März 2012 ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Sigi Rothemund
Drehbuch: Erich Tomek
Produktion: David Spiehs Karl Spiehs
Musik: Michael Hofmann de Boer
Kamera: Peter Zeitlinger
Schnitt: Uschi Erber

Besetzung: Christiane Hörbiger, Peter Weck, Luna Baptiste Schaller, Elisabeth Lanz, Mathias Herrmann, Marianne Mendt, Andrea Eckert, Ludwig Kaschke, Stefan Matousch, Rebecca Lina, Martin Oberhauser, Peter Raffalt, Werner Prinz
thumbnail
Serienstart: Commissario Laurenti ist eine von der ARD produzierte und seit 2006 ausgestrahlte TV-Reihe, die auf den Kriminalromanen von Veit Heinichen basiert. Proteo Laurenti ist Vice Questore der Triester Kriminalpolizei und ermittelt in Mordfällen, die ihn teilweise ins Milieu der organisierten Kriminalität führen. Bei den ersten beiden Filmen war Sigi Rothemund der Regisseur, für die beiden folgenden Filme war es Hannu Salonen, beim fünften Film übernahm Ulrich Zrenner die Regie.

Genre: Krimi
Produktion: Trebitsch Entertainment GmbH
Idee: Veit Heinichen

Besetzung: Henry Hübchen, Barbara Rudnik, Sergej Moya, Sophia Thomalla, Florian Panzner, Catherine Flemming
Nebenfiguren: Hamish Linklater, Angus Macfadyen, Nicole de Boer, David McIlwraith, Giancarlo Esposito, Jeannette Arndt, Cecilia Kunz, Rita Grote, Margrit Sartorius, Christine Neubauer, Cosma Shiva Hagen, Mareike Lindenmeyer, Katja Medvedeva, Tayfun Akcay, Proschat Madani, Andreas Herder, Josefine Preuß, Michael Wiesner, Barbara Bauer, Martin Walch, Gaby Dohm, Sabine Ziegler, Dunja Rajter, Bill Ramsey, Erich Padalewski, Arthur Brauss, Caterina Conti, Sybil Danning, Monika Dahlberg, Walter Scheuer, Cornelia Corba, Ralf Wolter, Claudia Roberts, Paw Henriksen, Iben Hjejle, Claes Bang, Henrik Birch, Tammi Øst, Said Chayesteh, Wolfram Handel, Hans Hardt-Hardtloff, Achim Schmidtchen, Heinz Scholz, Sabine Thalbach, Heather Burns, Olivia Thirlby, Bebe Neuwirth, Oliver Platt, John Hodgman, Patton Oswalt, Laila Robins, Jenny Slate, Halley Feiffer, David Rasche, Isla Fisher, Olympia Dukakis, Christoph Tomanek, Kira Koschella, Julia Stinshoff, Katharina Schubert, Erika Skrotzki, Nikola Kastner, Peter Fitz, Patrick Joswig, Tom Verica, Noelle Beck, Raquel Welch, Gerald McRaney, Barry Shabaka Henley, Conor Dubin, George Clooney, Rolf Hoppe, Carolina Vera, Horst Krause, Christopher Buchholz

2001

thumbnail
Film: Ein Vater zum Verlieben ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2001. Die Filmkomödie hatte ihre Erstausstrahlung am 5. Oktober 2001 in der ARD.

Stab:
Regie: Sigi Rothemund
Drehbuch: Jürgen Pomorin
(als Leo P. Ard)Birgit Grosz
Musik: Michael Hofmann de Boer
Kamera: Claus Peter Hildenbrand
Schnitt: Birgit Gasser

Besetzung: Dieter Pfaff, Rita Russek, Johanna Klante, Simone Thomalla, Camilla Renschke, Gaspar Cano, Katja Hoffmann, Christian Kaiser, Astrid Posner, Cheryl Shepard, Stefan Viering, Guntbert Warns

"Sigi Rothemund" in den Nachrichten