Sigmar Solbach

Sigmar Solbach (* 3. Oktober 1946 in Olpe) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.



Leben




Nach dem Abitur in Marburg machte Sigmar Solbach eine dreijährige Schauspielausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Sein Debüt gab er am Schauspielhaus Bochum. Es folgten Spielzeiten am Hessischen Staatstheater Wiesbaden und an den Städtischen Bühnen Augsburg, sowie zahlreiche Gastspiele in ganz Deutschland, so u. a. am Theater des Westens und der Komödie am Kurfürstendamm in Berlin.Seinen ersten großen Auftritt im deutschen Fernsehen hatte Solbach im Jahr 1976 in dem hr-Dreiteiler Der Winter, der ein Sommer war, in dem er eine der Hauptrollen innehatte. In der 1985 ausgestrahlten Fernsehserie Schöne Ferien führte ihn sein Weg als Reiseleiter in fünf Folgen an besonders schöne Orte in der Welt. Mit von der Partie waren Claudia Rieschel und Simone Rethel. Später spielte er in weiteren Serien, wie Insel der Träume (1991), Glückliche Reise (1992), Der Ferienarzt (2005), Unter weißen Segeln (2006) und Das Traumhotel (2007), deren Drehorte besonders reizvoll waren. Daneben trat Solbach in weiteren Produktionen von Wolfgang Rademann, wie beispielsweise Das Traumschiff oder Die Schwarzwaldklinik auf. Von 1987 bis 1990 verkörperte er in der sehr erfolgreichen Serie Das Erbe der Guldenburgs den Sohn der von Ruth-Maria Kubitschek gespielten Brauereichefin Margot Balbeck. Weitere Popularität erlangte er als Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen, den er von 1995 bis 2001 verkörperte.Neben Fernsehrollen ist er auch immer wieder am Theater zu sehen. Mehrmals spielte er bei den Bad Hersfelder Festspielen sowie bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel. Er ist auch häufiger mit Tourneetheatern im deutschsprachigen Raum unterwegs.Daneben betätigt sich Solbach regelmäßig in der Filmsynchronisation. So lieh er etwa James Stewart und Errol Flynn in mehreren Neusynchronisationen sowie Joel McCrea in der deutschen Neufassung von Alfred HitchcocksDer Auslandskorrespondent (1940) seine Stimme. In Alien (1979) war er die deutsche Stimme von Tom Skerritt, in Tennessee Nights die von Julian Sands, im Disney-Zeichentrickfilm Pocahontas (1995) und dessen Fortsetzung sprach er den John Smith.Solbach lebt mit seiner zweiten Frau Claudia in München.

mehr zu "Sigmar Solbach" in der Wikipedia: Sigmar Solbach

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Sigmar Solbach wird in Olpe geboren. Sigmar Solbach ist ein deutscher Synchronsprecher und Schauspieler.

thumbnail
Sigmar Solbach ist heute 70 Jahre alt. Sigmar Solbach ist im Sternzeichen Waage geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

Film:
thumbnail
Das Traumschiff Puerto Rico

2011

Film:
thumbnail
Wilsberg (Episodenrolle)

2010

Film:
thumbnail
Soko Donau (Episodenrolle)

2009

Film:
thumbnail
Am Kap der Liebe – Unter der Sonne Uruguays (TV)

2007

Film:
thumbnail
Das Traumhotel – Afrika (TV)

"Sigmar Solbach" in den Nachrichten