Simon Boswell

Simon Boswell (* 1956 in London, England) ist ein britischer Filmkomponist.

mehr zu "Simon Boswell" in der Wikipedia: Simon Boswell

Geboren & Gestorben

1956

Geboren:
thumbnail
Simon Boswell wird in London, England geboren. Simon Boswell ist ein britischer Filmkomponist.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Film: Ashens and the Quest for the GameChild
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Tin Man -Kampf um den Smaragd des Lichts (Originaltitel: Tin Man), auch bekannt unter dem Titel Tin Man -Die fantastische Reise nach Oz, ist eine US-amerikanische Miniserie von Craig Van Sickle und Steven Long Mitchell, welche 2007 von RHI Entertainment in Zusammenarbeit mit dem US-Kabelsender SciFi Channel produziert wurde. Sie stellt eine Neuverfilmung und Fortsetzung der klassischen Geschichte Zauberer von Oz mit Science-Fiction- und Fantasy-Elementen dar. Sie handelt von den Abenteuern einer Kleinstadt-Kellnerin namens DG, die in ein magisches Reich namens Außenzone (englisch Outer Zone oder OZ) gezogen wird, welches von der tyrannischen Hexe Azkadellia regiert wird. Gemeinsam mit ihren Gefährten Glitch, Raw und Cain reist DG durchs Land und deckt dabei ihre verlorenen Erinnerungen auf, lernt ihre wahren Eltern kennen und durchkreuzt Azkadellias Plan, OZ in ewige Dunkelheit zu tauchen. Die Erstausstrahlung in den USA erfolgte in drei Teilen vom 2. bis zum 4. Dezember 2007 auf dem SciFi Channel.

Genre: Science-Fiction, Fantasy, Mystery, Märchen, Drama
Produktion: Robert Halmi, Jr., Robert Halmi Sr., Steven Long Mitchell, Matthew O’Connor, Michael O’Connor
Idee: Craig Van Sickle, Steven Long Mitchell
Musik: Simon Boswell

2008

thumbnail
Filmografie: My Zinc Bed ist ein US-amerikanisch-britisches Filmdrama aus dem Jahr 2008. Regie führte Anthony Page, das Drehbuch schrieb David Hare anhand des eigenen Theaterstücks Mein Zinkbett aus dem Jahr 2000, das am Londoner Royal Court Theatre aufgeführt wurde.

Stab:
Regie: Anthony Page
Drehbuch: David Hare
Produktion: Frank Doelger Lee Morris Tracey Scoffield
Musik: Simon Boswell
Kamera: Brian Tufano
Schnitt: John Scott

Besetzung: Paddy Considine, Neg Dupree, Jonathan Pryce, Uma Thurman
thumbnail
Serienstart: Tin Man -Kampf um den Smaragd des Lichts (Originaltitel: Tin Man), auch bekannt unter dem Titel Tin Man -Die fantastische Reise nach Oz, ist eine US-amerikanische Miniserie von Craig Van Sickle und Steven Long Mitchell, welche 2007 von RHI Entertainment in Zusammenarbeit mit dem US-Kabelsender SciFi Channel produziert wurde. Sie stellt eine Neuverfilmung und Fortsetzung der klassischen Geschichte Zauberer von Oz mit Science-Fiction- und Fantasy-Elementen dar. Sie handelt von den Abenteuern einer Kleinstadt-Kellnerin namens DG, die in ein magisches Reich namens Außenzone (englisch Outer Zone oder OZ) gezogen wird, welches von der tyrannischen Hexe Azkadellia regiert wird. Gemeinsam mit ihren Gefährten Glitch, Raw und Cain reist DG durchs Land und deckt dabei ihre verlorenen Erinnerungen auf, lernt ihre wahren Eltern kennen und durchkreuzt Azkadellias Plan, OZ in ewige Dunkelheit zu tauchen. Die Erstausstrahlung in den USA erfolgte in drei Teilen vom 2. bis zum 4. Dezember 2007 auf dem SciFi Channel.

Genre: Science-Fiction, Fantasy, Mystery, Märchen, Drama
Produktion: Robert Halmi, Jr., Robert Halmi Sr., Steven Long Mitchell, Matthew O’Connor, Michael O’Connor
Idee: Craig Van Sickle, Steven Long Mitchell
Musik: Simon Boswell

2006

thumbnail
Film: Fear Factory – Labor der Angst (Incubus)

"Simon Boswell" in den Nachrichten