Slowakei

Die Slowakei (slowakischAudio-Datei / HörbeispielSlovensko?/i), amtlich Slowakische Republik (slowakisch: Audio-Datei / HörbeispielSlovenská republika?/i), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt. Die Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt des Landes ist Bratislava.

Das Gebiet der heutigen Slowakei wurde am Wendepunkt des 5. und 6. Jahrhunderts von den Slawen besiedelt. Deren erstes politisches Gebilde war das Reich des Samo (7. Jahrhundert), später befand sich in der Slowakei eines der Zentren des frühmittelalterlichen Mährerreiches. Im 11. Jahrhundert wurde die Slowakei in das Königreich Ungarn eingegliedert, das ab 1526 Teil der Habsburgermonarchie und ab 1867 Teil Österreich-Ungarns war. Nach der Auflösung der Doppelmonarchie 1918 wurde die Slowakei Teil der neu gegründeten Tschechoslowakei, außer während der Zeit von 1939 bis 1945, als der Slowakische Staat existierte. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde der tschechoslowakische Staat wiederhergestellt. Am 1. Januar 1993 entstand nach friedlicher Aufteilung dieses Staatsgebildes die unabhängige Slowakische Republik als Nationalstaat der Slowaken.

mehr zu "Slowakei" in der Wikipedia: Slowakei

Schlachten der ungarischen Revolution

1849

thumbnail
Schlacht bei Pered, heute Tešedíkovo, Slowakei, 20.–21. Juni (Ungarische Revolution 1848/1849)

Politik > Partnerstädte

1989

thumbnail
Prešov in der Slowakei, seit (Remscheid)

1986

thumbnail
SlowakeiBratislava, Slowakei, seit (Thessaloniki)

Politik > Städtepartnerschaften

1998

thumbnail
Banská Bystrica in der Slowakei, seit (Halberstadt)

1995

thumbnail
Komárno, Slowakei, seit Oktober (Weißenfels)

1989

thumbnail
Tschechoslowakei? Bratislava, damals Tschechoslowakei, heute Hauptstadt der Slowakei? Slowakei (Bremen)

Chronologie der Besuche

Politik

thumbnail
Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder besucht Bratislava, Slowakei

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen

thumbnail
In einer zweiten Phase der NATO-Osterweiterung treten nach Polen, Tschechien und Ungarn am 12. März auch die ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien der NATO bei. (29. März)
thumbnail
Die Tschechische und Slowakische Föderative Republik (?SFR) wird aufgelöst. Es entsteht die Tschechische Republik mit der Hauptstadt Prag und die Slowakei mit der Hauptstadt Bratislava als unabhängige Staaten. (31. Dezember)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Infolge eines Streits mit Weißrussland unterbricht Russland die Erdgaslieferungen über die Druschba-Trasse nach Deutschland, Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn bis zum 9. Januar.
thumbnail
und 17. April: Präsidentenwahl in der Slowakei

2004

thumbnail
29. März: Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Slowakei und Slowenien werden Mitglied der NATO.
thumbnail
Die Slowakei beginnt mit den Beitrittsverhandlungen mit der EU.
thumbnail
Dr. Rudolf Schuster wird Staatspräsident der Slowakei

"Slowakei" in den Nachrichten