Snecma

Safran Aircraft Engines (bis 2015: Snecma) ist der führende französische Hersteller von Flugzeugtriebwerken und von Raketenmotoren für die Raumfahrt. Das Produktportfolio reicht von kleinen Kolbenmotoren über Strahltriebwerke bis zu Booster-Triebwerken für Ariane-Raketen. Das in Courcouronnes in Frankreich ansässige Unternehmen bedient dabei sowohl den zivilen als auch militärischen Markt. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete es mit rund 15.700 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 8 Milliarden Euro.

Safran Aircraft Engines ist Teil des Safran-Konzerns, der 2005 durch Zusammenschluss von Snecma (kurz für Société nationale d'études et de constructions de moteurs d'aviation) und Sagem entstand.

mehr zu "Snecma" in der Wikipedia: Snecma

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1974

Gründung:
thumbnail
CFM International ist ein Joint Venture mit Sitz in Paris, das 1974 zu gleichen Teilen von den beiden Triebwerksherstellern Snecma und General Electric gegründet wurde. Gemeinsam wurde das Turbofan-Triebwerk CFM56 entwickelt, ein kommerziell erfolgreiches Strahltriebwerk der gewerblichen Luftfahrt. Es kommt unter anderem in der Boeing 737, der Airbus-A320-Familie und der A340 zum Einsatz.

"Snecma" in den Nachrichten