Snoop Dogg

Snoop Dogg (2012)
Lizenz: CC-BY-2.0

Snoop Dogg (* 20. Oktober 1971 in Long Beach, Kalifornien; bürgerlich Calvin Cordozar Broadus, Jr.) ist ein US-amerikanischer Rapper, Reggae-Musiker und Schauspieler. Zu seiner Anfangszeit nannte er sich Snoop Doggy Dogg. Der Name Snoop war der Spitzname, den ihm seine Mutter wegen seiner Vorliebe für die Comicserie Die Peanuts gab. 2012 gab er bekannt, nun Reggae anstatt Rap zu machen und sich Snoop Lion zu nennen. 2013 veröffentlichte er als Snoopzilla zusammen mit Dâm-Funk unter dem Bandnamen 7 Days of Funk ein Funk-Album mit dem gleichnamigen Titel 7 Days of Funk. 2015 veröffentlichte er – wieder unter dem Namen Snoop Dogg – ein neues Album namens Bush.

mehr zu "Snoop Dogg" in der Wikipedia: Snoop Dogg

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Snoop Dogg wird in Long Beach, Kalifornien geboren. Snoop Dogg ist ein US-amerikanischer Rapper, Reggae-Musiker und Schauspieler. Zu seiner Anfangszeit nannte er sich Snoop Doggy Dogg. Der Name Snoop war der Spitzname, den ihm seine Mutter wegen seiner Vorliebe für die Comicserie Die Peanuts gab. 2012 gab er bekannt, nun Reggae anstatt Rap zu machen und sich Snoop Lion zu nennen. Ein Jahr später veröffentlichte er ein Funk-Album unter dem Pseudonym Snoopzilla. 2015 veröffentlichte er wieder ein neues Album (Bush) unter dem Namen Snoop Dogg, es enthält allerdings keinen Rap, sondern Reggae.

thumbnail
Snoop Dogg ist heute 45 Jahre alt. Snoop Dogg ist im Sternzeichen Waage geboren.

Musik

2012

Nummer 1 Hit > Rhythmic Airplay Charts > Singles:
thumbnail
Snoop Dogg & Wiz Khalifa feat. Bruno Mars - Young, Wild & Free
Nummer 1 Hit > Deutschland > Singles:
thumbnail
Snoop Dogg vs. David Guetta - Sweat
Nummer 1 Hit > Estland > Singles:
thumbnail
Katy Perry feat Snoop Dogg - California Gurls
Nummer 1 Hit > Hot Dance Club Charts > Singles:
thumbnail
Pussycat Dolls feat. Snoop Dogg - Bottle Pop
Nummer 1 Hit > Frankreich > Singles:
thumbnail
Akon feat. Snoop Doggy Dogg - I Wanna Love You

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Film > Film: Scary Movie 5

2012

thumbnail
Film > Film: Mac & Devin Go to High School

2011

thumbnail
Filmografie: Justin Bieber: Never Say Never ist ein US-amerikanischer Autobiografie-Film des kanadischen Sängers Justin Bieber. Der Film zeigt die Karriere des Sängers und feierte am 11. Februar 2011 in Los Angeles Premiere. In Deutschland kam der Film am 10. März 2011 in die Kinos.

Stab:
Regie: Jon M. Chu
Produktion: Usher Jane Lipsitz Scooter Braun Antonio Reid Dan Cutforth
Musik: Deborah Lurie Justin Bieber
Kamera: Reed Smoot
Schnitt: Jay Cassidy Jillian Twigger Moul Avi Youabian

Besetzung: Justin Bieber, Usher, Miley Cyrus, Jaden Smith, Sean Kingston, Snoop Dogg, Ludacris, Boyz II Men

2010

thumbnail
Film > Gastauftritt: Big Time Rush (als Snoop Dogg)

2009

thumbnail
Film > Fernsehsendung: Dogg After Dark (MTV Late Show)

"Snoop Dogg" in den Nachrichten

Weiterführende Informationen