Société du Salon d’Automne

Die Société du Salon d’Automne (auch bekannt unter der verkürzten Bezeichnung Salon d’Automne oder Pariser Herbstsalon) ist eine im Jahre 1903 durch den Architekten Frantz Jourdain und unter Mitwirkung von Georges Rouault, Albert Marquet und Édouard Vuillard, neben den älteren Odilon Redon, Paul Cézanne, Eugène Carrière und Auguste Renoir – die letzteren beiden standen als Ehrenpräsidenten vor – gegründete Organisation. Sie war eine Reaktion auf die konservative Politik des offiziellen Salon de Paris.

Wenn der Salon des Indépendants im Frühjahr eröffnet wird und im allgemeinen Atelierwerke zeigt, die während des Winters entstanden waren, so beginnt der neue Salon, wie sein Name sagt, im Herbst, so dass die Künstler ihre im Laufe des Sommers im Freien geschaffenen Werke zeigen können. Im Gegensatz zum ersteren, der sich auf Malerei und Plastik beschränkt, gewährt der Herbstsalon noch der Architektur, der Musik, der Literatur und selbst dem Dekorativen Raum, steht aber auch großzügig ausländischen Künstlern offen.

mehr zu "Société du Salon d’Automne" in der Wikipedia: Société du Salon d’Automne

Geboren & Gestorben

1998

thumbnail
Gestorben: André Marchand (Maler) stirbt. André Marchand war ein französischer Maler, Illustrator, Bühnenbildner und Tapisseriedesigner. Marchand begann im Alter von 13 Jahren zu malen trotz der kategorischen Ablehnung seiner Familie, sich die Kunst zum Beruf zu machen. Sechs Jahre später ging er nach Paris, um seiner Begabung zu folgen. Er war Autodidakt und begann, seine Werke 1932 in Paris im Salon d’Automne und von 1933 an im Salon des Indépendants auszustellen. Zu dieser Zeit schuf er krass realistische Gemälde und Figuren in desolaten Landschaften, wie zum Beispiel Les Inconnus (1935–6; Paris, Pompidou). Von 1933 bis 1937 führte Marchand eine Reihe von Ingres beeinflussten Zeichnungen aus und fuhr mit der Malerei von Stillleben und später abstrakten Bildern fort. 1937 wurde Marchand zum unbestrittenen Gewinner des Prix Paul-Guillaume erklärt. Marchands Werke sind in allen großen Museen zeitgenössischer Kunst ausgestellt.

1946

thumbnail
Auswahl bekannter Verstorbener > Galerie der Verstorbenen: 17. Februar: Curt Letsche (2010)
thumbnail
Gestorben: Frantz Jourdain stirbt in Paris. Frantz Jourdain (Calixte Raphaël Ferdinand Marie Jourdain) war ein Schriftsteller, Kunstkritiker, Architekturtheoretiker und Architekt des Jugendstils. Er war der Gründer des Salon d’Automne (Pariser Herbstsalon) und der Architekt des ehemaligen Kaufhauses La Samaritaine de Luxe in Paris. Gemeinsam mit Henri Sauvage (1873–1932) errichtete er den Erweiterungsbau des Kaufhauses La Samaritaine in der Rue du Pont Neuf/Quai du Louvre.
thumbnail
Geboren: André Marchand (Maler) wird in Aix-en-Provence geboren. André Marchand war ein französischer Maler, Illustrator, Bühnenbildner und Tapisseriedesigner. Marchand begann im Alter von 13 Jahren zu malen trotz der kategorischen Ablehnung seiner Familie, sich die Kunst zum Beruf zu machen. Sechs Jahre später ging er nach Paris, um seiner Begabung zu folgen. Er war Autodidakt und begann, seine Werke 1932 in Paris im Salon d’Automne und von 1933 an im Salon des Indépendants auszustellen. Zu dieser Zeit schuf er krass realistische Gemälde und Figuren in desolaten Landschaften, wie zum Beispiel Les Inconnus (1935–6; Paris, Pompidou). Von 1933 bis 1937 führte Marchand eine Reihe von Ingres beeinflussten Zeichnungen aus und fuhr mit der Malerei von Stillleben und später abstrakten Bildern fort. 1937 wurde Marchand zum unbestrittenen Gewinner des Prix Paul-Guillaume erklärt. Marchands Werke sind in allen großen Museen zeitgenössischer Kunst ausgestellt.
thumbnail
Geboren: Frantz Jourdain wird in Antwerpen geboren. Frantz Jourdain (Calixte Raphaël Ferdinand Marie Jourdain) war ein Schriftsteller, Kunstkritiker, Architekturtheoretiker und Architekt des Jugendstils. Er war der Gründer des Salon d’Automne (Pariser Herbstsalon) und der Architekt des ehemaligen Kaufhauses La Samaritaine de Luxe in Paris. Gemeinsam mit Henri Sauvage (1873–1932) errichtete er den Erweiterungsbau des Kaufhauses La Samaritaine in der Rue du Pont Neuf/Quai du Louvre.

Fahrzeuge

1902

thumbnail
Mors 16 HP Limousine von (Automobiles Mors)

Mitgliederliste des Salon d’Automne

1981

thumbnail
Hans-Günther Baass

1952

thumbnail
Shungo Sekiguchi

Geschichte > Neugliederungen und Umbenennungen von Départements

1990

thumbnail
Umbenennung des Départements Côtes-du-Nord in Côtes-d’Armor.

Meilensteine

1990

thumbnail
– Inbetriebnahme des Ringbeschleunigers SIS-18 und des Speicherringes ESR (GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung)

Kunst & Kultur

1997

Inszenierung:
thumbnail
Blasted - Zerbombt von Sarah Kane, Schaubühne Lindenfels Leipzig (Sebastian Hartmann (Theaterregisseur))

1993

Ausstellung:
thumbnail
Salon d'Automne“, Grand Palais - Paris (Jürgen Dressel)

1990

Ausstellung:
thumbnail
Ausstellung in drei eigenen Sälen des Grand Palais anlässlich des Pariser Salon d'Automne (Maurice Boitel)

1952

Bilder:
thumbnail
Ruine des alten Stuttgarter Rathaus, ca.

1907

Ausstellung > Gruppenausstellung:
thumbnail
Salon d’Automne, Paris (Constantin Brâncu?i)

Sport

2003

Ereignisse > Sport:
thumbnail
Der Fußballverein Benfica Lissabon nimmt seine neue Sportarena Estádio da Luz in Betrieb. (25. Oktober)

1990

Ereignisse > Sport:
thumbnail
Evander Holyfield gewinnt seinen Boxkampf gegen James „Buster“ Douglas im Mirage in Las Vegas durch K.O. und wird damit Weltmeister im Schwergewicht. (25. Oktober)

Tonaufnahmen auf CD

2008

thumbnail
The Dawn of Recording: The Julius Block Cylinders. 3 CDs, Marston Records (Berliner Phonogramm-Archiv)

Städtepartnerschaft

2008

thumbnail
Butzbach, Deutschland, seit (Saint-Cyr-l’École)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Titel/Auszeichnungen:
thumbnail
Champions League (1) (Gary Cahill)

2001

Ehrung:
thumbnail
Bundesverdienstkreuz 1. Klasse (Michel Friedman)

1999

Ehrung:
thumbnail
Prix Sandoz, Salon d'Automne, Paris (Bernd Stöcker)

1992

Ehrung > Daytime Emmy Awards > Drehbuch:
thumbnail
Head-Writer William J. Bell (Schatten der Leidenschaft (Fernsehserie))

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

Komposition > Kammermusik:
thumbnail
The Weaver’s Knot für Streichquartett (Liza Lim)

2011

Werk:
thumbnail
Die Genies im Hause Habsburg. Verlag Amalthea, Wien (Sigrid-Maria Größing)

1962

Veröffentlichungen:
thumbnail
Power politics in the nuclear age. A policy for Britain, Victor Gollancz, London (Stephen King-Hall, Baron King-Hall)

1959

Werk:
thumbnail
Obei no tabi (???? Reisen in Europa und Amerika) (Enchi Fumiko)

1958

Werk:
thumbnail
Englische Übersetzung T. Minorsky, C. E. Bosworth: Turkestan Down to the Mongol Invasion. Luzac & Co, London 1928 und (Wassili Wladimirowitsch Bartold)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

Film:
thumbnail
Candles on Bay Street (Fernsehfilm) (Annabeth Gish)

1995

1991

Film > Kinofilm:
thumbnail
Gib’s ihm, Chris! (Tom Bell)

1981

Film:
thumbnail
Kommissar Moulin: Die Freundin aus der Kindheit (TV); Regie: Jean Kerchbron (Claude Jade)

Musik

2015

Diskografie > Album:
thumbnail
Vestiges & Claws (José González (Musiker))

2012

Diskografie > Single:
thumbnail
Warrior (feat. Mark Foster & A-Trak) (Kimbra)

1992

Diskografie > Single:
thumbnail
Loving Tight (Imagination (Band))

1986

Diskografie > Album:
thumbnail
Trilogy (Imagination (Band))

1985

Diskografie > Compilation:
thumbnail
The Best of Imagination (Imagination (Band))

"Société du Salon d’Automne" in den Nachrichten