Sojus T-6

Sojus T-6 ist die Missionsbezeichnung für den Flug eines sowjetischen Sojus-Raumschiffs zur sowjetischen Raumstation Saljut 7. Es war der zweite Besuch eines Sojus-Raumschiffs bei dieser Raumstation und der 66. Flug im sowjetischen Sojusprogramm. Es war zugleich der erste Start eines Franzosen in den Weltraum (Programm PVH). Als erste Besuchsmannschaft trug diese Mission auch die Bezeichnung Saljut 7 EP-1.

mehr zu "Sojus T-6" in der Wikipedia: Sojus T-6

Geboren & Gestorben

1926

Geboren > 20. Jahrhundert > 1901–1950:
thumbnail
Thorbjörn Fälldin, schwedischer Politiker, Premierminister (24. April)

Sonstige Ereignisse

Wissenschaft & Technik

thumbnail
An Bord des sowjetischen Raumschiffs Sojus T-6 startet mit Jean-Loup Chrétien der erste Franzose ins Weltall. Beim Aufenthalt in der Raumstation Saljut 7 führt er das Forschungsprogramm PVH durch. Am 2. Juli kehrt er zusammen mit Wladimir Dschanibekow und Alexander Iwantschenko zur Erde zurück.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Preisträger > Autobiografie:
thumbnail
Ariel Sabar, My Father’s Paradise: A Son’s Search for His Jewish Past in Kurdish Iraq (National Book Critics Circle Award)

"Sojus T-6" in den Nachrichten