Solarmodul

Ein Solarmodul oder Photovoltaikmodul wandelt das Licht der Sonne direkt in elektrische Energie um. Das Modul besteht aus Solarzellen, die in Serie oder parallel geschaltet sind. Solarmodule sind als flexible und starre Ausführung verfügbar. Starre Solarmodule bestehen üblicherweise aus siliziumbasierten Solarzellen, die auf einen Aluminiumrahmen montiert und von einer Glasplatte abgedeckt sind. Die Solarzellen werden hier mechanisch durch das Modul vor Umwelteinflüssen geschützt, z. B. Hagel, TCO-Korrosion. Flexible Solarmodule basieren auf organischen Werkstoffen und werden vorzugsweise im mobilen Bereich eingesetzt.

Solarmodule selbst werden in Photovoltaikanlagen einzeln oder als Gruppen verschaltet. Sie versorgen entweder stromnetzunabhängige Verbraucher wie z. B. Satelliten oder werden zur Energieeinspeisung in das öffentliche Stromnetz genutzt. Die Gesamtheit aller Module für eine Photovoltaikanlage nennt man Solargenerator.

mehr zu "Solarmodul" in der Wikipedia: Solarmodul

Geboren & Gestorben

1963

thumbnail
Geboren: Zhengrong Shi wird geboren. Shi Zhengrong war ein chinesischer Unternehmer. Er ging 1989 nach Australien, wo er über Sonnenenergie promovierte, kehrte jedoch 2001 nach China zurück. Er war Gründer und Inhaber von Suntech Power, dem im Jahr 2012 größten Produzenten von Solarmodulen. Bis zur Ablösung durch David King (Jin Wei) im August 2012 war er CEO des Unternehmens, von diesem Zeitpunkt an hatte er die Funktionen Chief Strategy Officer und Executive Chairman of the Board inne. Am 6. März 2013 wurde er als Chairman of the Board abgesetzt und durch Susan Wang ersetzt, nachdem er einem groß angelegten Finanzbetrug zum Opfer gefallen war.

Tagesgeschehen

thumbnail
Houston, Internationale Raumstation: Nach dem erfolgreichen Außenbordeinsatz (EVA) der Discovery (Raumfähre)-Astronauten zum Ersatz eines 30 Meter großen Sonnensegels durch ein neues (von der Raumfähre „Atlantis“ im September angeliefert) wird ein zusätzlicher EVU zu den 3 geplanten vorgenommen, wobei die 7-stündige Arbeit nur teilweise gelingt. Um die alten Sonnenkollektoren ausreichend zusammenzufalten, seien weitere manuelle Arbeiten nötig. Der zusätzliche Einsatz solle jedoch zuletzt nach Erfolg bei den übrigen stattfinden. Die Rückkehr der „Discovery“ ist für 21. Dezember geplant. Der erste Außenbordeinsatz war am Mittwoch reibungslos verlaufen. Dabei hatten zwei Astronauten einen zwei Tonnen schweren Aluminium-Ausleger installiert.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2007

thumbnail
Gründung: Die Mage Solar AG (Eigenschreibweise: MAGE SOLAR AG) mit Hauptsitz in Ravensburg, Baden-Württemberg, ist ein Anbieter von Systemkomponenten für Photovoltaikanlagen: poly- und monokristalline Photovoltaikmodule, Montagesysteme und Wechselrichter sowie Leistungen wie Anlagenplanung. Vertrieben wird weltweit ausschließlich die eigene Modulmarke an Fachhandwerker.

2005

thumbnail
Gründung: Die Sovello GmbH ist ein integrierter Hersteller von Solarwafern, Solarzellen und Solarmodulen mit Sitz in Bitterfeld-Wolfen, Sachsen-Anhalt. Die bei Sovello auf Grundlage eines patentrechtlich geschützten Verfahrens hergestellten STRING RIBBON Wafer bestehen aus polykristallinem Silizium. Im Mai 2012 meldete das Unternehmen Insolvenz an. Für September 2012 ist im Rahmen des Verfahrens eine Produktionseinstellung und Betriebsschließung vorgesehen.

2001

thumbnail
Gründung: Canadian Solar Inc. (CSI) ist eine börsennotierte Firma (NASDAQ: CSIQ), die Solarmodule herstellt.

2001

thumbnail
Gründung: Die Aleo Solar AG (eigene Schreibweise: aleo solar AG) produziert und vertreibt Solarmodule und ist Systemanbieter für den weltweiten Photovoltaik-Markt. Das im Jahr 2001 gegründete und seit 2006 börsennotierte Unternehmen (DE000A0JM634) gehört seit 2009 mehrheitlich zur Bosch-Gruppe. Das Unternehmen hat im Jahr 2011 einen Umsatz von 462 Millionen Euro erwirtschaftet.

1998

thumbnail
Gründung: Die SolarWorld AG ist ein internationaler Solarstromtechnologiekonzern. Zentrale Geschäftsfelder sind die Produktion sowie der internationale Vertrieb im Bereich der multikristallinen Solarstromtechnologie. Der Herstellungsprozess umfasst alle Stufen der solaren Wertschöpfung – vom Rohstoff Silizium über Solarwafer, Solarzellen und Solarmodule bis zu schlüsselfertigen Solarstromanlagen. Auch das Recycling der solaren Produkte gehört zur Produktionskette.

"Solarmodul" in den Nachrichten