Sonnensystem

Das Sonnensystem umfasst die Sonne, die sie umkreisenden Planeten und deren natürliche Satelliten, die Zwergplaneten und andere Kleinkörper wie Kometen, Asteroiden und Meteoroiden, sowie die Gesamtheit aller Gas- und Staubteilchen, die durch die Anziehungskraft der Sonne an diese gebunden sind. Zum Sonnensystem gehört auch die Erde.

mehr zu "Sonnensystem" in der Wikipedia: Sonnensystem

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Brian Harold Mason stirbt in Chevy Chase, Washington, D.C.. Brian Harold Mason ) war ein Pionier der Meteoritenforschung. Er spielte eine führende Rolle beim Verständnis der Natur des Sonnensystems durch seine Studien an Mondgestein und Meteoriten. Er untersuchte und klassifizierte tausende von Meteoriten, die in der Antarktis gesammelt worden sind.
thumbnail
Gestorben: Clyde Tombaugh stirbt in Las Cruces, New Mexico. Clyde William Tombaugh war ein US-amerikanischer Astronom. Er ist der Entdecker des Zwergplaneten Pluto (1930), der bis 2006 als neunter Planet des Sonnensystems galt.

1960

thumbnail
Geboren: David Lincoln Rabinowitz wird geboren. David Lincoln Rabinowitz ist ein US-amerikanischer Astronom an der University of Yale mit den Hauptforschungsgebieten Kuipergürtel und äußeres Sonnensystem.
thumbnail
Geboren: Steve Squyres wird geboren. Steven W. Squyres ist Professor für Astronomie an der Cornell University in Ithaca im Bundesstaat New York, (USA). Sein Forschungsgebiet ist Planetenforschung, mit dem Schwerpunkt auf die großen festen Körper im Sonnensystem, wie terrestrischen Planeten und die Monde der Gasriesen. Squyres ist Principal Investigator der Mars Exploration Rover Mission (MER). Er ist ein ehemaliger Student des verstorbenen Carl Sagan. Er erhielt 2004 den Carl Sagan Memorial Award und 2009 die Carl Sagan Medal for Excellence in Communication in Planetary Science. Er ist Bruder von Tim Squyres. Seit 2005 ist er Mitglied der American Academy of Arts and Sciences.
thumbnail
Geboren: Carolyn Porco wird in New York City geboren. Carolyn C. Porco ist eine US-amerikanische Planetenforscherin, die vor allem für ihre Arbeit im Bereich der Erforschung des äußeren Sonnensystems bekannt ist. So leitet sie beispielsweise das Imaging Science Team der Cassini-Huygens-Mission. Außerdem ist sie ein Expertin auf dem Gebiet der Planetenringe und dem des Saturnmondes Enceladus.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Die Raumsonde Voyager 1 zur Erforschung des äußeren Sonnensystems wird gestartet.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die US-amerikanische Raumsonde Pioneer 10 verlässt auf ihrem Flug in Richtung Aldebaran unser Sonnensystem und wechselt vom interplanetaren in den interstellaren Raum.
Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) genehmigt in Paris das Projekt Giotto: Eine mit der Ariane-Rakete gestartete Raumsonde soll die Flugbahn des Halleyschen Kometen kreuzen, der 1986 unser Sonnensystem durchquert. (13. Juli)

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

Voraussichtliche Ereignisse:
thumbnail
Die NASA-Raumsonde New Horizons erreicht Pluto, den zweitgrößten Zwergplaneten unseres Sonnensystems

Tagesgeschehen

thumbnail
ESA/NASA: Mit dem Weltraumteleskop Hubble ist es erstmals gelungen, einen Exoplaneten außerhalb des Sonnensystems abzulichten.
thumbnail
Sonnensystem: Der Planet Venus steht in Unterer Konjunktion (vor der Sonne) und wechselt damit vom Abend- zum Morgenstern; freiäugig sichtbar wird die Venus aber erst am Monatsende.
thumbnail
Washington, D. C./USA. Nach sieben Jahren im All ist die Transportkapsel der Raumsonde „Stardust” unter dem Beifall der beteiligten NASA-Wissenschaftler an Fallschirmen in der Wüste von Utah um 11:15 MEZ gelandet. In der Kapsel ist Kometenstaub, den „Stardust” in den Tiefen des Sonnensystems eingesammelt hat. Zum ersten Mal seit drei Jahrzehnten brachte damit ein Raumfahrzeug wieder Material aus dem Weltall zur Erde. Die Mission kostete 212 Millionen US-Dollar.
thumbnail
Nach 31 Jahren ist die erste Raumsonde, welche das Sonnensystem verlassen hat, Pioneer 10, im Weltraum verschollen. Die letzten Funksignale wurden am 22. Januar empfangen. Am 7. Februar scheiterte der letzte Versuch, Kontakt aufzunehmen. Die Sonde wurde am 2. März 1972 gestartet.
thumbnail
Sonnensystem: Aufgrund seiner exzentrischen Umlaufbahn beendet der Zwergplanet Pluto eine seit 7. Februar 1979 währende Zeitphase ein, in der er der Sonne näher war als der Planet Neptun.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Defying Gravity -Liebe im Weltall (Originaltitel: Defying Gravity) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die in Zusammenarbeit mit dem kanadischen Sender CTV, dem britischen Sender BBC Two und dem deutschen Sender ProSieben produziert wurde. Die Serie handelt von einer sechsjährigen Mission durch unser Sonnensystem und deren Astronauten und ihre beruflichen und privaten Probleme. Die Serie wird als „Grey’s Anatomy im Weltall“ umschrieben. Aufgrund schlechter Einschaltquoten wurde die Serie nicht um eine zweite Staffel verlängert.

Genre: Science-Fiction, Drama
Idee: James D. Parriott
thumbnail
Serienstart: Defying Gravity -Liebe im Weltall (Originaltitel: Defying Gravity) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die in Zusammenarbeit mit dem kanadischen Sender CTV, dem britischen Sender BBC Two und dem deutschen Sender ProSieben produziert wurde. Die Serie handelt von einer sechsjährigen Mission durch unser Sonnensystem und deren Astronauten und ihre beruflichen und privaten Probleme. Die Serie wird als „Grey’s Anatomy im Weltall“ umschrieben. Aufgrund schlechter Einschaltquoten wurde die Serie nicht um eine zweite Staffel verlängert.

Genre: Science-Fiction, Drama
Idee: James D. Parriott

"Sonnensystem" in den Nachrichten