Coverversionen

1966

thumbnail
Otis Redding hatte einigen Erfolg mit seiner Soulversion des Songs, die auf dem Album Otis Blue: Otis Redding Sings Soul und als Single erschien; in Großbritannien kletterte sie bis auf Platz 33. In dieser Version wurde der bekannte Gitarrenriff von Bläsern gespielt, wie Keith Richards es ursprünglich im Sinn gehabt hatte. Reddings Version wurde schon im Juli 1965 aufgenommen, nur zwei Monate nachdem die Stones-Single veröffentlicht worden war. Redding hatte das Original nie gehört, das selbst von R&B-Sängern wie Redding beeinflusst war. Er änderte einige Wörter, unter anderem sang er auch eher „Satisfashion“ als „Satisfaction“. ((I Can’t Get No) Satisfaction)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Bei einem Flugzeugabsturz kommt der 26-jährige Soul-Sänger Otis Redding ums Leben.

Kunst & Kultur

1988

Aktionen, Installationen, Inszenierungen, Design:
thumbnail
– Body and Soul, eine Show des schwarzen amerikanischen Kulturguts (Spirituals, New Orleans Jazz, Ragtime, Bebop, Sandshoe, Blues, Soul, Scat, Stepptanz) (André Heller)

Musik

1995

Musikproduktionen und Bands:
thumbnail
Jeanne Carroll (Blues/Soul) (Dirk Edelhoff)

Tagesgeschehen

thumbnail
USA. Der Soul-Sänger James Brown gab bekannt, dass er Prostatakrebs hat. Seit längerem ist bekannt, dass er Diabetes hat.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
In Wien geht der private Musiksender Superfly.fm auf Sendung, der sich auf den Bereich von Soul und Black Music spezialisiert.
Rundfunk:
thumbnail
− In weiten Teilen der USA kann die erste Ausgabe der Musiksendung Soul Train empfangen werden. Die Reihe widmet sich in den 35 Jahren ihres Bestehens (bis 2006) afroamerikanischen Musikformen wie Gospel, Soul oder Funk und hat in den späteren Jahren großen Anteil an der Verbreitung des Hip-Hop.

"Soul" in den Nachrichten