Geboren & Gestorben

1975

Geboren > 20. Jahrhundert > 1951–2000:
thumbnail
Allen Iverson, US-amerikanischer Basketballspieler (7. Juni)
Gestorben:
thumbnail
In Moskau stirbt der Komponist und Pianist Sergei Prokofjew; in Kunzewo bei Moskau stirbt Josef Stalin, langjähriger Diktator der Sowjetunion.

Wirtschaft

thumbnail
Die Sowjetunion setzt das Überschall-Verkehrsflugzeug Tupolew Tu-144 nunmehr regelmäßig im Frachtflugbetrieb zwischen Moskau und Alma-Ata ein.
thumbnail
Unterzeichnung eines Handels- und Kreditabkommens zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion in Moskau

1918

thumbnail
In der Sowjetunion werden Großindustrie und Eisenbahnen verstaatlicht.

Würdigung

1976

thumbnail
Ehrenmitglied im Vorstand der Allunionsgesellschaft der UdSSR (Helmut Kyank)

Russland

thumbnail
Russlands neue bolschewistische Regierung wird durch Japan anerkannt.

Friedensschlüsse

thumbnail
zwischen Polen und Sowjetrussland

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (Sowjetunion) wird gegründet.

Tataren – ein Name für viele Völker

thumbnail
Gründung der Sowjetunion

Religion

thumbnail
Papst Pius XI. gründet das Collegium Russicum. Die Absolventen werden als geweihte Priester unter falschem Namen in Gemeinden der Sowjetunion eingesetzt, weil sie dort Repressionen ausgesetzt sind.

Geschichte der Fairplay Flotte > Fairplay XVIII

1932

thumbnail
kaufte Lucy Borchardt den Schlepper „Johannes Schupp“ von der Reederei Johannes Schupp. Er war 1903 von der Werft Le Vulcain Belge in Hoboken gebaut worden, umfasste 146? BRT und hatte eine Leistung von 441? kW (ca. 600? PS). 1939? wurde er von der Kriegsmarine eingezogen, beim Netzsperrverband? I, ab 1942 bei der Netzsperrgruppe Nord eingesetzt. 1945? lieferten die Alliierten den Schlepper zunächst nach Norwegen, 1946 fand die Weiterlieferung in die Sowjetunion statt. Über den weiteren Verbleib ist nichts bekannt. (Fairplay Reederei)

Geschichte > Einsätze in weiteren Konflikten

1930

thumbnail
Sowjetunion in Xinjiang, einer Provinz der Republik China, im Jahre (Senfgas)

Asien

thumbnail
Der Versuch Japans, das Staatsgebiet seines Marionettenstaates Mandschukuo nach Norden auszudehnen, führt zum Japanisch-Sowjetischen Grenzkonflikt. Der japanische Botschafter fordert die Sowjetunion auf, sich von zwei strittigen Anhöhen im Grenzgebiet zurückzuziehen, was von dieser zurückgewiesen wird. Am 29. Juli kommt es zu ersten Kampfhandlungen, der Konflikt endet am 11. August, nachdem der japanische Botschafter um Frieden gebeten hat.
thumbnail
Die Mongolei wird mit der Hilfe der UdSSR von China unabhängig, bleibt aber bis 1990 in starker Abhängigkeit von der Sowjetunion.

Lehre > Sammelwerk

1936

thumbnail
SSSR v československé poezii (Bedřich Václavek)

Beispiele

Angeklagte

1945

thumbnail
Franz Hößler im August (Bergen-Belsen-Prozess)

Strategien der USA / NATO

1945

thumbnail
beauftragte US-Präsident Harry S. Truman die US Air Force einen Operationsentwurf für einen möglichen Krieg mit der UdSSR auszuarbeiten. Im Dezember wurde unter Führung von General Dwight Eisenhower der Plan Operation Totality (JIC 329/1) ausgearbeitet, der bei einem sowjetischen Überraschungsangriff den Abwurf von bis zu 30 Atombomben auf 20 sowjetische Städte vorsah. Hierzu zählten: Moskau, Gorki, Kuibyschew, Swerdlowsk, Nowosibirsk, Omsk, Saratow, Kasan, Leningrad, Baku, Taschkent, Tscheljabinsk, Nischni Tagil, Magnitogorsk, Molotow/Perm, Tiflis, Stalinsk/Nowokusnezk, Grosny, Irkutsk und Jaroslawl.Damit sollte Zeit für eine Mobilmachung der konventionellen Streitkräfte gewonnen werden. Dieser Plan wurde bis Mai 1948 mehrmals ergänzt, im Dezember 1948 sah er bereits den Abwurf von 133 Atombomben auf 20 sowjetische Städte vor. Im Falle einer Eskalation einer Krise war auch ein Präventivschlag (First Strike) gegen die Sowjetunion vorgesehen. (Nuklearstrategie)

Zeittafel zur Billeder Ortsgeschichte

1945

thumbnail
Deportation aller deutschen Frauen und Männer im arbeitsfähigen Alter, 556 an der Zahl, in Arbeitslager in die Sowjetunion; 76 Personen kehren nicht mehr zurück. Bodenreformgesetz; Enteignung der Deutschen (Biled)

Kritik > Weitere Kritik

1946

thumbnail
scheiterte der Plan der Vereinigten Staaten, die nuklearen Waffen unter die Kontrolle der UN zu stellen. Einerseits wollten die USA auf die Atombomben nicht verzichten, solange sie nicht sicher sein konnten, dass kein anderes Land sie bauen kann, andererseits wollte die Sowjetunion ihre Forschung nicht einstellen, solange Washington über das Nuklearwaffen-Monopol verfügte. Während des Kalten Krieges versuchte jede Weltmacht, weitere Staaten auf ihre Seite zu ziehen, sie wurden mit großzügigen Wirtschaftshilfen und Ausrüstungen gelockt. Infolgedessen brachen viele Kriege aus, die diese Staaten stellvertretend für die Supermächte ausfochten (Stellvertreterkriege). (Vereinte Nationen)

Bekannte Menschen, die am Galgen starben

1946

thumbnail
Andrei Andrejewitsch Wlassow - übergelaufener General der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg (Galgen)

1944

thumbnail
Richard Sorge - Spion für die Sowjetunion in Japan (Galgen)

Präsidenten der Akademie von Athen

1948

thumbnail
Konstantinos Triantafyllopoulos (Akademie von Athen)

Europa

1950

thumbnail
1. März: In London wird Klaus Fuchs, vormals am Manhattan-Projekt beteiligt, wegen Geheimnisverrat an die Sowjetunion verurteilt.
Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Die UdSSR wird als 59. Mitglied in den Völkerbund aufgenommen und tritt so aus ihrer bisherigen politischen Isolation.

Ämter

1950

thumbnail
war er Hauptautor eines einflussreichen und (damals) streng geheimen National-Security-Council-Dokumentes, genannt NSC-68, das die sowjetische Politik als aggressiv und expansiv einstufte und eine entsprechende Antwort der USA verlangte. (Paul Nitze)

Asien & Russland

thumbnail
Die Sowjetunion und die Volksrepublik China schließen ein Verteidigungsbündnis auf 30 Jahre ab. Stalin sagt die Zahlung von 330 Mio. Dollar und den Rückzug aus Port Arthur und Dairen zu.

Gesellschaft & Soziales

Ereignisse > Gesellschaft:
thumbnail
In New York City wird der Strafprozess gegen Ethel und Julius Rosenberg eröffnet. Die Anklage wirft ihnen Atomspionage für die Sowjetunion vor. (6. März)

400 m Hürden – Herren

1953

thumbnail
20. August – Juri Litujew, Sowjetunion, lief die 400 m Hürden der Herren in 50,4 s (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

5000 m – Herren

1957

thumbnail
13. Oktober – Wolodymyr Kuz, Sowjetunion, lief die 5000 m der Herren in 13:35,0 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1955

thumbnail
18. September – Wolodymyr Kuz, Sowjetunion, lief die 5000 m der Herren in 13:46,8 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1954

thumbnail
29. August – Wolodymyr Kuz, Sowjetunion, lief die 5000 m der Herren in 13:56,6 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1954

thumbnail
23. Oktober – Wolodymyr Kuz, Sowjetunion, lief die 5000 m der Herren in 13:51,2 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Mitgliedschaften

1955

Politik > Außenpolitik > Mitgliedschaften in internationalen Organisationen:
thumbnail
Warschauer Pakt – WVO: Verteidigungsbündnis der Ostblockstaaten seit

1925

Mitgliedschaften und Würdigungen:
thumbnail
Vollmitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR (AH CCCP) (Franz Loewinson-Lessing)

Geschichte

1962

thumbnail
fehlten die Sowjetunion und die Tschechoslowakei. (Schwedische Eishockeynationalmannschaft)

1930

thumbnail
– hatte das Unternehmen trotz der allgemeinen Wirtschaftskrise bereits 1500 Beschäftigte. Die öffentlichen Aufträge von Staat und Reichsbahn gingen zwar drastisch zurück, aber es konnten umfangreiche Aufträge der Sowjetunion akquiriert werden. Niles expandierte und erwarb neue oder fusionierte mit anderen Unternehmen. Das Produktionsprogramm wurde mit Blick auf die Deutsche Reichsbahn z.? B. um Achsdrehmaschinen erweitert. (Niles Werkzeugmaschinen)

Zehnkampf – Herren

1959

thumbnail
17. Mai – Wassili Kusnezow, Sowjetunion, erreichte im Zehnkampf der Herren 8357 P. (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1958

thumbnail
18. Mai – Wassili Kusnezow, Sowjetunion, erreichte im Zehnkampf der Herren 8014 P. (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

10.000 m – Herren

1962

thumbnail
11. August – Pjotr Bolotnikow, Sowjetunion, lief die 10.000 m der Herren in 28:18,2 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1960

thumbnail
5. Oktober – Pjotr Bolotnikow, Sowjetunion, lief die 10.000 m der Herren in 28:18,8 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1956

thumbnail
11. September – Wolodymyr Kuz, Sowjetunion, lief die 10.000 m der Herren in 28:30,4 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1924

thumbnail
31. August – Paavo Nurmi, Finnland, lief die 10.000 m der Herren in 30:06,2 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Diskuswerfen – Herren

1962

thumbnail
4. Juni – Wladimir Trussenjow, Sowjetunion, erreichte im Diskuswerfen der Herren 61,64 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1948

thumbnail
10. Oktober – Adolfo Consolini, Italien, erreichte im Diskuswerfen der Herren 55,33 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Weitsprung – Herren

1967

thumbnail
19. Oktober – Igor Ter-Ovanesjan, Sowjetunion, erreichte im Weitsprung der Herren 8,35 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1962

thumbnail
10. Juni – Igor Ter-Ovanesjan, Sowjetunion, erreichte im Weitsprung der Herren 8,31 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Speerwerfen – Herren

1968

thumbnail
23. Juni – Janis Lusis, Sowjetunion, erreichte im Speerwerfen der Herren 91,98 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Hochsprung – Herren

1963

thumbnail
21. Juli – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,28 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1962

thumbnail
22. Juli – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,26 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1962

thumbnail
29. September – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,27 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1961

thumbnail
18. Juni – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,23 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1961

thumbnail
31. August – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,25 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Dreisprung – Herren

1968

thumbnail
17. Oktober – Wiktor Sanejew, Sowjetunion, erreichte im Dreisprung der Herren 17,23 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1968

thumbnail
17. Oktober – Wiktor Sanejew, Sowjetunion, erreichte im Dreisprung der Herren 17,39 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1959

thumbnail
3. Mai – Oleg Fjodossejew, Sowjetunion, erreichte im Dreisprung der Herren 16,70 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1958

thumbnail
28. Juli – Oleg Rjachowski, Sowjetunion, erreichte im Dreisprung der Herren 16,59 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1953

thumbnail
19. Juli – Leonid Schtscherbakow, Sowjetunion, erreichte im Dreisprung der Herren 16,23 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

3000 m Hindernis – Herren

1969

thumbnail
19. August – Vladimir Dudin, Sowjetunion, lief die 3000 m Hindernis der Herren in 8:22,2 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1961

thumbnail
28. Mai – Grigori Taran, Sowjetunion, lief die 3000 m Hindernis der Herren in 8:31,2 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1958

thumbnail
21. Juli – Semjon Rschischtschin, Sowjetunion, lief die 3000 m Hindernis der Herren in 8:35,6 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1956

thumbnail
14. August – Semjon Rschischtschin, Sowjetunion, lief die 3000 m Hindernis der Herren in 8:39,8 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1955

thumbnail
18. August – Vasili Vlasenko, Sowjetunion, lief die 3000 m Hindernis der Herren in 8:45,4 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Hammerwerfen – Herren

1969

thumbnail
15. Juni – Romuald Klim, Sowjetunion, erreichte im Hammerwerfen der Herren 74,52 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1969

thumbnail
12. Oktober – Anatolij Bondartschuk, Sowjetunion, erreichte im Hammerwerfen der Herren 75,48 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1969

thumbnail
20. September – Anatolij Bondartschuk, Sowjetunion, erreichte im Hammerwerfen der Herren 74,68 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1956

thumbnail
25. April – Michail Kriwonosow, Sowjetunion, erreichte im Hammerwerfen der Herren 65,85 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1956

thumbnail
8. Juli – Michail Kriwonosow, Sowjetunion, erreichte im Hammerwerfen der Herren 66,38 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Briefmarken

1970

thumbnail
Die Anbringung einer sowjetischen Flagge am Reichstag auf einer zum 25.? Jahrestag der Befreiung herausgegebenen Briefmarke der DDR von (Reichstagsgebäude)

1968

thumbnail
Sowjetische Briefmarke (Tag der Briefmarke)

Sonstiges

1972

thumbnail
legte US-Präsident Richard Nixon während seines Besuchs in der Sowjetunion den Grundstein für ein gemeinsames Filmprojekt. Auf amerikanischer Seite wurde das Projekt 20th Century Fox und der britischen Filmproduktionsgesellschaft Tower International übertragen bzw. auf sowjetischer Seite dem Lenfilm in Zusammenarbeit mit Sovinfilm. (Der blaue Vogel (1976))

Geschichte der meteorologischen Erdbeobachtung

1975

thumbnail
Der erste Satellit vom GOES-Typ (NASA) wird gestartet, auch die Sowjetunion bringt mehrere meteorologische Satelliten ins All. (Wettersatellit)

Bisher durchgeführte UNICA – Kongresse

1978

thumbnail
Baku – 1. Wettbewerb “Thema des Jahres” (Union Internationale du Cinéma)

Olympialänder > Alle Sommerolympialänder

1980

thumbnail
Sowjetunion (Olympiastadt)

Zahlen, Fakten

1987

thumbnail
soll für die damalige Sowjetunion der Jahresanfall um bei 200.000 bis 300.000 Fellen gelegen haben. (Murmelfell)

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die Sowjetunion schießt das Kernmodul der Raumstation „Mir“ in die Erdumlaufbahn
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Die Sonde Venera Mission der Sowjetunion Venera 10 startet und erreicht am 25. Oktober die Venus. Der Lander arbeitet sogar 63 Minuten lang auf der Planetenoberfläche. (14. Juni)
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Die Sowjetunion startet die Raumsonde Luna 10, die als erster Satellit den Mond umkreisen wird. (31. März)
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Das Landemodul der sowjetischenRaumsonde Venera 3 erreicht als erstes vom Menschen geschaffene Objekt den Planeten Venus, verglüht bei der Landung jedoch teilweise in der Atmosphäre. (1. März)
thumbnail
In der Sowjetunion startet der Kosmonaut Waleri Fjodorowitsch Bykowski mit der Wostok 5 für die Dauer von 4 Tagen 23 Stunden (81 Erdumkreisungen) ins All. Zwei Tage später startet Wostok 6 mit der ersten Kosmonautin Walentina Tereschkowa; bei einem „Rendezvous“ nähern sich die zwei Kapseln auf 5 km.

Natur & Umwelt

1988

thumbnail
Katastrophen: 8. März: Bei der Flugzeugentführung von Irkutsk versucht eine sibirische Familie, ein Passagierflugzeug zu kapern, um aus der Sowjetunion in den Westen zu fliehen. Die Geiselnahme misslingt, am Ende gibt es neun Tote und 35 zum Teil schwer Verletzte.
thumbnail
Ereignisse > Katastrophen: Das sowjetischeU-Boot K-129 geht unter ungeklärten Umständen im Pazifik unter. Alle 86 Mann der Besatzung sterben. Die United States Navy startet nach den erfolglosen russischen Bemühungen, das verloren gegangene Schiff aufzufinden, in der Folge das geheime Azorian-Projekt zur Bergung des Wracks. (8. März)
thumbnail
Katastrophen: Ein Erdbeben richtet starke Zerstörungen in der usbekischen Hauptstadt Taschkent an. 300.000 Obdachlose. Die Zahl der Todesopfer wird von der Regierung der Sowjetunion verschwiegen.
thumbnail
Katastrophen: Der bulgarische Dampfer Struma wird mit 764 jüdischen Flüchtlingen an Bord in der Nähe des Bosporus durch ein sowjetisches U-Boot versenkt. Es gibt nur einen Überlebenden. Die Struma war zuvor von türkischen Behörden zur Rückkehr in das Schwarze Meer gezwungen worden. Man hatte weder eine Weiterreise noch eine Landung der Flüchtlinge gestattet

Meilensteine

1988

thumbnail
Erster Sprung über 7,50 Meter: 7,52? m, Galina Tschistjakowa (URS), 11. Juni (Weitsprung)

1985

thumbnail
Erster Sprung über 6 Meter: 6,00? m, Serhij Bubka (URS), 13. Juli (Stabhochsprung)

1985

thumbnail
Erster über 2,40 Meter: 2,40? m, Rudolf Powarnizyn (URS) (Hochsprung)

1984

thumbnail
Erste über 2,05 Meter: 2,05? m, Tamara Bykowa (URS) (Hochsprung)

1979

thumbnail
Erster Sprung über 7 Meter: 7,07? m, Vilma Bardauskien? (URS), 18. August (Weitsprung)

Titelträger seit 1974

1989

thumbnail
Jenisej Krasnojarsk Sowjetunion? Sowjetunion (Europapokal (Bandy))

1988

thumbnail
Jenisei Krasnojarsk Sowjetunion? Sowjetunion (Europapokal (Bandy))

1987

thumbnail
Jenisei Krasnojarsk Sowjetunion? Sowjetunion (Europapokal (Bandy))

1986

thumbnail
Jenisei Krasnojarsk Sowjetunion? Sowjetunion (Europapokal (Bandy))

1983

thumbnail
Jenisei Krasnojarsk Sowjetunion 1955? Sowjetunion (Europapokal (Bandy))

Reisen & Expeditionen

1990

Reisen:
thumbnail
Sowjetunion (Staats- und Domchor Berlin)

1989

Reisen:
thumbnail
Sowjetunion (Staats- und Domchor Berlin)

1964

Studienreisen:
thumbnail
in die Sowjetunion (Hildegard Kremper-Fackner)

1953

Studienreisen:
thumbnail
Sowjetunion (Christian Paschold)

Ehemalige Einheitsparteien

Bücher

1991

thumbnail
The Face of Spain, London 1950. Deutsche Ausgabe: Das Gesicht Spaniens. Bericht einer Reise durch den Süden, Kassel (Gerald Brenan)

Administrative Gliederung

1991

thumbnail
Heutige Staaten: Staat, der nach Auflösung der Sowjetunion entstanden ist oder die Unabhängigkeit von UdSSR erklärt hat

Berühmte Raumfahrer

1991

thumbnail
Sergei Krikaljow, Start als letzter Sowjetbürger, Rückkehr als erster Bürger Russlands im Weltraum, trägt den aktuellen Rekord der längsten Gesamtaufenthaltsdauer im Weltraum. (Raumfahrer)

Ereignisse

1991

thumbnail
Mit der Unabhängigkeitserklärung der baltischen Staaten wird der Zerfall der Sowjetunion eingeleitet. Die Auflösung des „Ostblocks“ setzt sich nach dem gescheiterten Augustputsch in Moskau fort. Die GUS wird gegründet. Boris Jelzin wird erster demokratisch gewählter Präsident Russlands. (1990er)

1985

thumbnail
Michail Gorbatschow wird Generalsekretär der KPdSU. In den folgenden Jahren werden unter seiner Ägide in der Sowjetunion Wandlungsprozesse eingeleitet, die unter den Schlagwörtern Perestroika (1987) und Glasnost (1986) bekannt werden. (1980er)
thumbnail
Ungarn wird durch eine am sowjetischen Vorbild orientierte Verfassung von den Kommunisten zur Volksrepublik umgestaltet.

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Alla Fjodorowa, Sowjetunion, erreichte im Hammerwerfen der Damen 64,44 Meter.
Leichtathletik:
thumbnail
Serhij Bubka, Sowjetunion, erreichte im Stabhochsprung der Herren 6,08 Meter.
Leichtathletik:
thumbnail
Inessa Krawez, Sowjetunion, sprang im Dreisprung der Damen 14,95 Meter.
Leichtathletik:
thumbnail
Serhij Bubka, Sowjetunion, erreichte im Stabhochsprung der Herren 6,07 Meter.
Leichtathletik:
thumbnail
Larissa Baranowa, Sowjetunion, erreichte im Hammerwerfen der Damen 61,96 Meter.

Chronologische Geschichte

1992

thumbnail
Nach der Auflösung der Sowjetunion zum 1. Januar bilden sich aus der Aeroflot einzelne nationale Carrier für die jetzt in der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS) organisierten Länder. (Geschichte der russischen Luftfahrt)

Sonstige Ereignisse

1994

thumbnail
Erklärung einer anderen Sprache zur ersten Amtssprache, um der Minderheitengruppe ihre kulturelle Identität zu nehmen; z.? B. im Dritten Reich gegen das Sorbische; gegen das Lettische und Estnische in Lettland und Estland von 1945 bis 1990 durch die Sowjetregierung, gegen das Weißrussische im Zarenreich und in der Sowjetunion bis 1990 und wieder seit (Linguizid)

Politik & Weltgeschehen

1996

thumbnail
15. März: Die Duma erklärt die Auflösung der Sowjetunion für nichtig.
thumbnail
Georgien wird durch die Auflösung der UdSSR staatlich unabhängig
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Bei einem vom Vorsitzenden des Obersten Sowjets, Swiad Gamsachurdia, organisierten Referendum stimmen offiziell fast 99? % der Stimmberechtigten für die Unabhängigkeit Georgiens von der Sowjetunion. (31. März)

1991

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: In einer Volksabstimmung stimmt das litauische Volk mit über 90? % bei einer Beteiligung von 85? % für die Unabhängigkeit von der Sowjetunion. (9. Februar)
thumbnail
Die Sowjetunion und Deutschland unterzeichnen den „Vertrag über gute Nachbarschaft, Partnerschaft und Zusammenarbeit“.

Musik

1998

Diskografie > Single:
thumbnail
05 13 - gessekai ~???~ Titelmelodie des Animes?Nightwalker? (Buck-Tick)

1995

Diskografie > Album:
thumbnail
Pure Phase (Spiritualized®)

1969

Diskografie:
thumbnail
And Piano! (Nina Simone)

Geschichte > Staatsgäste auf dem Petersberg > Nach dem Umbau 1990

2005

thumbnail
Michail Gorbatschow, ehemaliger Staatspräsident der Sowjetunion (Petersberg (Siebengebirge))

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

thumbnail
Ehrung: Vor der US-Botschaft in London wurde am 4. Juli eine Statue von Ronald Reagan enthüllt. Die Statue soll an die Politik der Stärke gegenüber der Sowjetunion erinnern.

2009

thumbnail
Ehrung: MTV Latin - Premio "Artista Revelaciòn" (Sonohra)

2008

thumbnail
Ehrung: Southeastern Film Critics Association Award als beste Darstellerin (Anne Hathaway)

2005

thumbnail
Auszeichnungen für Musikverkäufe > Goldene Schallplatte: für die Single „Piano Man“ (Billy Joel/Diskografie)

2005

thumbnail
Preisträger: Michail Gorbatschow, Friedensnobelpreisträger 1990 und früherer Staatschef der Sowjetunion sowie Christian Führer, Pastor der Leipziger Nikolaikirche (Augsburger Friedenspreis)

Kunst & Kultur

2009

Ausstellung:
thumbnail
Politische Bilder. Sowjetische Fotografien, (Sammlung Mrázkowá) (Bodo von Dewitz)

1988

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
Der Roman „Doktor Schiwago“ von Boris Pasternak wird 32 Jahre nach seiner Fertigstellung in der Sowjetunion veröffentlicht.

1978

Sieger des Festivals:
thumbnail
Sowjetunion 1955? Sowjetunion - Alla Pugatschowa - ??? ????? ?????? (Könige dürfen alles) (Sopot Festival)

1977

Kulturgeschichtliche Überformungen > Film- und Fernsehadaptionen:
thumbnail
Über das Rotkäppchen (russisch? ??? ??????? ???????), zweiteiliges sowjetisches Film-Musical

1976

Sieger des Festivals:
thumbnail
Sowjetunion 1955? Sowjetunion - Irina Ponarowskaja (Gesamtwerk) (Sopot Festival)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

thumbnail
Veröffentlichungen: als Herausgeber: Standardstädte. Ernst May in der Sowjetunion 1930 bis 1933 Texte und Dokumente. Edition Suhrkamp, Berlin, ISBN 978-3-518-12643-1 (Thomas Flierl)

2007

thumbnail
Werk: What a Wonderful World (Single) Duett mit Katie Melua (UK: 1) (Eva Cassidy)

2006

thumbnail
Chronologie > Bauarbeiten: Abriss von Gebäuden auf dem ehemaligen Stasi-Gelände Bautzner Straße 110 und 112 (Waldschlößchenbrücke)

1995

thumbnail
Diskografie > Stücke auf Various-Artist-Compilations: If You Miss (Laika Virgin mix) (Macro Dub Infection) (Laika (Band))

1993

thumbnail
Veröffentlichungen: Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion von 1939 bis 1941. Alternative zu Hitlers Ostprogramm? Akademie Verlag, Berlin 1991, ISBN 3-05-002382-1, Dissertation (Heinrich Schwendemann)

Geschichte > Einwohnerentwicklung

2009

thumbnail
4749 (Pingsdorf)

Astronomie & Raumfahrt

thumbnail
55. Jahrestag des Starts des sowjetischenSatelliten Sputnik 2 mit der Polarhündin Laika an Bord, die damit das erste Lebewesen im Weltall war

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

Film:
thumbnail
Good Wife (The Good Wife, Fernsehserie, Episode 5x12) (Victor Garber)

2012

Film:
thumbnail
Lebt wohl, Genossen / Farewell Comrades / Adieu Camerade: Sowjetunion. 6 x 1h TV-Serie D/F (Christian Beetz (Regisseur))

2011

Film:
thumbnail
Flashpoint – Das Spezialkommando (Flashpoint, Fernsehserie, 3 Episoden) (Victor Garber)

2011

Film:
thumbnail
Vampire Nation (Stake Land) (Danielle Harris)

2008

Film:
thumbnail
Rekruten des Todes (Secret défense) (Mehdi Nebbou)

Tagesgeschehen

thumbnail
Schangaösen/Kasachstan: Nach Protesten gegen die Feierlichkeiten der Regierung unter Nursultan Nasarbajew zum Unabhängigkeitstag des Landes von der Sowjetunion mit mindestens elf Toten verhängt die Regierung einen bis zum 5. Januar 2012 geltenden Ausnahmezustand.
thumbnail
Dalian/Volksrepublik China: Shi Lang, der erste Flugzeugträger des Landes, 1985 als Warjag in der Sowjetunion begonnen und 1998 an China verkauft, läuft zu seiner ersten Probefahrt aus.
thumbnail
Moskau/Russland: Der Suchoi Superjet 100, das erste seit dem Zerfall der Sowjetunion für die zivile Luftfahrt entwickelte Flugzeug, absolviert seinem Jungfernflug aus Jerewan kommend.
thumbnail
Moskau/Russland: Die Duma erkennt das Massaker von Katyn als nationale Tragiöde und die Schuld der damaligen sowjetischen Führung unter Josef Stalin an.
thumbnail
Dresden/Deutschland: Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow wird mit dem erstmals verliehenen Dresden-Preis ausgezeichnet.

"Sowjetunion" in den Nachrichten