Leben > Ehrungen, Namensbenennungen

1939

thumbnail
drehte Oleksandr Dowschenko mit Jewgeni Samoilow in der Hauptrolle den Film Schtschors, der 1941 den Staatspreis der Sowjetunion erhielt. (Nikolai Alexandrowitsch Schtschors)

Ehrungen > Postume Ehrungen

1959

thumbnail
Sowjetische Briefmarke zum 150. Todestag (Joseph Haydn)

Erfolg

1988

thumbnail
Torhüter des Jahres in der Sowjetunion: 1980, 1982, 1983, 1985, 1987 (Rinat Faisrachmanowitsch Dassajew)

1975

thumbnail
in Nizza: Platz 2 mit 6,56? m hinter der mit 6,76? m siegreichen Lidija Alfejewa aus der Sowjetunion (Christa Striezel)

Erfolg als Trainer > mit SKA Minsk

1990

thumbnail
Meister der UdSSR (Spartak Petrowitsch Mironowitsch)

1988

thumbnail
Meister der UdSSR (Spartak Petrowitsch Mironowitsch)

1986

thumbnail
Meister der UdSSR (Spartak Petrowitsch Mironowitsch)

1985

thumbnail
Meister der UdSSR (Spartak Petrowitsch Mironowitsch)

1984

thumbnail
Meister der UdSSR (Spartak Petrowitsch Mironowitsch)

1981

thumbnail
Meister der UdSSR (Spartak Petrowitsch Mironowitsch)

Internationaler Erfolg

1971

thumbnail
1. Platz, EM in Sofia, S, mit 630,0 (225,0, 172,5, 232,5) kg; vor Stanislaw Batischtschew, UdSSR, 607,5 (217,5, 170,0, 220,0); Rudolf Mang, BRD 602,5 (212,5, 175,0, 215,0) (Wassili Iwanowitsch Alexejew)

1970

thumbnail
1. Platz, Großer Preis der UdSSR in Minsk, SS, mit 600,0? kg, vor Stanislaw Batischtschew, UdSSR, 587,5? kg, und Manfred Rieger, DDR, 530? kg (Wassili Iwanowitsch Alexejew)

1961

thumbnail
3. Platz, EM in Belgrad, Hw, hinter Aloizs Tumi?š, UdSSR u. Ljubisa Mehovic, Jugoslawien und gemeinsam mit Pierre Cosentino, Italien; (Marian Kasprzyk)

1961

thumbnail
3. Platz, EM in Belgrad, Hw, hinter Aloizs Tumiņš, UdSSR u. Ljubisa Mehovic, Jugoslawien und gemeinsam mit Pierre Cosentino, Italien; (Marian Kasprzyk)

1959

thumbnail
5. Platz, EM in Luzern, Hw, Sieger: Wladimir Jengibarjan, UdSSR vor Piero Brandi, Italien (Jerzy Kulej)

1957

thumbnail
3. Platz, EM in Kattowitz, Ls, mit 400? kg, hinter Michael Rutman (UdSSR, 422,5? kg) und Václav Pšenička junior (ČSR, 402,5? kg); (Ireneusz Paliński)

Erfolgreichste Sportler

1997

thumbnail
Serhij Bubka (URS / EUN / UKR): Olympiasieger 1988 und sechsmal in Folge Weltmeister: 1983, 1987, 1991, 1993, 1995 (Stabhochsprung)

1976

thumbnail
Dreifacher Olympiasieger: Wiktor Sanejew (URS) (Dreisprung)

1972

thumbnail
Dreifacher Olympiasieger: Wiktor Sanejew (URS) (Dreisprung)

1968

thumbnail
Dreifacher Olympiasieger: Wiktor Sanejew (URS) (Dreisprung)

1960

thumbnail
Nina Ponomarjowa (URS): Zweifache Olympiasiegerin (Diskuswurf)

1952

thumbnail
Nina Ponomarjowa (URS): Zweifache Olympiasiegerin (Diskuswurf)

Preisträger im Bereich Mathematik

1999

Auszeichnungen

2001

thumbnail
für eine Reportage über das Pocken-Programm der ehemaligen Sowjetunion kurz vor den Terroranschlägen am 11. September (Mike Wallace)

Erfolgreichste Mannschaften

2004

thumbnail
je zwei Siege: Vereinigtes Konigreich? Vereinigtes Königreich , Sowjetunion 1955? Sowjetunion (1980, 1988) und Jamaika? Jamaika (2008, 2012) (4-mal-100-Meter-Staffel)

1912

thumbnail
je zwei Siege: Vereinigtes Konigreich? Vereinigtes Königreich , Sowjetunion 1955? Sowjetunion (1980, 1988) und Jamaika? Jamaika (2008, 2012) (4-mal-100-Meter-Staffel)

Preisträger

2005

thumbnail
Michail Gorbatschow, Friedensnobelpreisträger 1990 und früherer Staatschef der Sowjetunion sowie Christian Führer, Pastor der Leipziger Nikolaikirche (Augsburger Friedenspreis)

1988

thumbnail
Mio, mein Mio (Mio min Mio) – Schweden, Sowjetunion, Norwegen (Cinekid)

Auszeichnungen für Musikverkäufe > Goldene Schallplatte

2005

thumbnail
für die Single „Piano Man“ (Billy Joel/Diskografie)

Ehrung

2011

thumbnail
Vor der US-Botschaft in London wurde am 4. Juli eine Statue von Ronald Reagan enthüllt. Die Statue soll an die Politik der Stärke gegenüber der Sowjetunion erinnern.

2009

thumbnail
MTV Latin - Premio "Artista Revelaciòn" (Sonohra)

2008

thumbnail
Southeastern Film Critics Association Award als beste Darstellerin (Anne Hathaway)

2003

thumbnail
San Francisco Film Critics Circle Award – Beste Hauptdarstellerin für Monster (Charlize Theron)

1990

thumbnail
Erster Preis in der Abteilung Recherche: Festival Angers, Frankreich, für Miilitärakademien in der Sowjetunion (Gianni Giansanti)

1990

thumbnail
Bester Jungprofi in der UdSSR (Wjatscheslaw Anatoljewitsch Koslow)

1990

thumbnail
Erster Preis in der Abteilung Recherche: Festival Angers, Frankreich, für Militärakademien in der Sowjetunion (Gianni Giansanti)

1985

thumbnail
Orden der Völkerfreundschaft des Präsidiums des Obersten Sowjets der Sowjetunion (Alfred Nzo)

1982

thumbnail
7. Preis und Auszeichnung beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb Moskau, UdSSR (Emma Tahmizian)

1981

thumbnail
Staatsprämie der UdSSR (Wladimir Walentinowitsch Menschow)

1969

thumbnail
wurde Adam Kuckhoff postum von der Sowjetunion mit dem Rotbannerorden ausgezeichnet.

"Sowjetunion" in den Nachrichten