Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR, russischСоюз Советских Социалистических Республик (СССР), Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)Audio-Datei / Hörbeispielanhören?/i) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte. Sie wurde am 30. Dezember 1922 durch die Bolschewiki gegründet und durch die Alma-Ata-Deklaration am 21. Dezember 1991 als Union, bestehend aus 15 Unionsrepubliken, aufgelöst. Die völkerrechtlichen Rechte und Pflichten in internationalen Organisationen werden seitdem von der Russischen Föderation wahrgenommen.

Das Kerngebiet (mit 78 % der Fläche 1990) bestand aus der Russischen Sowjetrepublik (RSFSR), die im Zuge der Oktoberrevolution am 7. November 1917 aus dem Kern des Zarenreiches hervorgegangen war und auf welche als unabhängige Russische Föderation nach der Auflösung der Union deren „Verbindungsfaden mit der Außenwelt übergegangen ist“. Die RSFSR hatte zuvor – anders als die übrigen ehemaligen Sowjetrepubliken – ihrerseits keine Unabhängigkeitserklärung abgegeben, was nicht mit der „Deklaration der staatlichen Souveränität“ der Russischen Föderation vom 12. Juni 1990, der heute als „Tag Russlands“ gefeiert wird, zu verwechseln ist.

mehr zu "Sowjetunion" in der Wikipedia: Sowjetunion

1963

thumbnail
21. Juli – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,28 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1962

thumbnail
22. Juli – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,26 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1962

thumbnail
29. September – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,27 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1961

thumbnail
18. Juni – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,23 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1961

thumbnail
31. August – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,25 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1961

thumbnail
16. Juli – Valeriy Brumel, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,24 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

1957

thumbnail
13. Juli – Juri Stepanow, Sowjetunion, erreichte im Hochsprung der Herren 2,16 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

"Sowjetunion" in den Nachrichten