Sportler des Jahres (Deutschland)

Seit 1947 wählen die deutschen Sportjournalisten, zunächst in den vier alliierten Besatzungszonen, ab 1949 der Bundesrepublik Deutschland an jedem Jahresende die deutscheSportlerin des Jahres bzw. den Sportler des Jahres. Seit 1957 wird zusätzlich eine Mannschaft des Jahres ermittelt, seit 1964 eine Sportlerin des Jahres separat gewertet. Initiiert wurde diese Wahl von Kurt Dobbratz, Gründer der Sportpresse-Agentur Internationale Sport-Korrespondenz, die auch heute noch als Veranstalter verantwortlich ist. Seit 1998 wird die Proklamation vom ZDF aus dem Kurhaus Baden-Baden übertragen.

In der DDR fand von 1953 bis 1989, im Unterschied zur Bundesrepublik, eine Sportlerwahl (siehe Sportler des Jahres (DDR)) im Rahmen einer Leserumfrage der Tageszeitung Junge Welt statt. Eine DDR-Sportlerin des Jahres wurde erstmals 1958 ermittelt, ab 1959 dann auch eine DDR-Mannschaft des Jahres. Im Jahr 1990 erfolgte in Deutschland dann die erste gemeinsame Wahl der Sportler des Jahres.

mehr zu "Sportler des Jahres (Deutschland)" in der Wikipedia: Sportler des Jahres (Deutschland)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Christel Justen stirbt in Waldenburg, Baden-Württemberg. Christel Justen war eine deutsche Schwimmerin. Sie war 1974 Europameisterin und Sportlerin des Jahres der Bundesrepublik.
thumbnail
Geboren: Robert Harting wird in Cottbus, DDR geboren. Robert Harting ist ein deutscher Diskuswerfer. Er ist in dieser Disziplin Olympiasieger sowie mehrmaliger Welt- und Europameister. Von 2012 bis 2014 wurde er dreimal in Folge zum Sportler des Jahres in Deutschland gewählt.
thumbnail
Geboren: Sven Hannawald wird in Erlabrunn als Sven Pöhler geboren. Sven Hannawald ist ein ehemaliger deutscher Skispringer und heute TV-Experte bei Eurosport sowie Unternehmensberater. Hannawald gewann 2002 als bislang einziger Sportler die Vierschanzentournee mit Siegen in allen vier Wettbewerben. Bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City, USA holte er mit der Mannschaft Gold. Zuvor wurde er 1998 und 2000 zweimal hintereinander Skiflug-Weltmeister. Bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften 1999 und 2001 war er mit vier Medaillen erfolgreich, darunter zweimal Gold mit dem Team. 2002 wurde Sven Hannawald zu Deutschlands Sportler des Jahres geehrt.
thumbnail
Geboren: Katja Seizinger wird in Datteln, Nordrhein-Westfalen geboren. Katja Seizinger (jetzt Katja Weber ) ist eine ehemalige deutsche Skirennläuferin. Ihr Skiclub war der SC Halblech im Ostallgäu. Mit 36 Weltcupsiegen ist sie eine der erfolgreichsten Athletinnen der Weltcupgeschichte und vor Maria Höfl-Riesch die beste Deutsche. Sie ist dreifache Olympiasiegerin, gewann einen Weltmeistertitel und entschied zweimal den Gesamtweltcup für sich. Hinzu kommen der neunmalige Gewinn einer Weltcup-Disziplinenwertung und ein Junioren-Weltmeistertitel. Seizinger wurde dreimal zur deutschen Sportlerin des Jahres gewählt (1994, 1996, 1998).
thumbnail
Geboren: Christel Justen wird in Oosterhout geboren. Christel Justen war eine deutsche Schwimmerin. Sie war 1974 Europameisterin und Sportlerin des Jahres der Bundesrepublik.

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

1949

thumbnail
Georg Meier (1910–1999), Motorrad- und Automobilrennfahrer, Sportler des Jahres (Mühldorf am Inn)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1989

Film:
thumbnail
Brausepulver: Die Fliegerjacke (Regie: Arend Agthe) laut Dt. Kinemathek (Heidi Joschko)

Sonstiges

2008

thumbnail
wurde Heidemann Zweite bei der Wahl zu „Deutschlands Sportlerin des Jahres“. (Britta Heidemann)

2008

thumbnail
wurde Heidemann Zweite bei der Wahl zu "Deutschlands Sportlerin des Jahres". (Britta Heidemann)

Sport

thumbnail
Wahl der deutschen Sportler des Jahres in Baden-Baden; Männer: Sebastian Vettel (Automobilsport), Frauen: Maria Riesch (Ski Alpin), Mannschaft: Deutsche Fußballnationalmannschaft der Männer
thumbnail
Bei der Wahl der Sportler des Jahres 2009 gewannen der Schwimmer Paul Biedermann, Speerwerferin Steffi Nerius und die Deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen als Mannschaft des Jahres den Titel.

Tagesgeschehen

thumbnail
Baden-Baden/Deutschland: Magdalena Neuner, Robert Harting und der Ruder-Achter werden zu den Sportlern des Jahres gewählt.
thumbnail
Baden-Baden/Deutschland: Die Biathletin Magdalena Neuner, der Basketballspieler Dirk Nowitzki und die erste Herrenmannschaft des Fußballvereins Borussia Dortmund werden zu Deutschlands Sportlern des Jahres gewählt.
thumbnail
Baden-Baden/Deutschland: Zum 61. Mal finden die Wahlen zum Sportler des Jahres, Sportlerin des Jahres und Mannschaft des Jahres statt. Die Preisträger sind der Turner Fabian Hambüchen, die Biathletin Magdalena Neuner und die Handball-Herren-Nationalmannschaft.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Ehrung:
thumbnail
Sportler des Jahres: 2012, 2013 (Robert Harting)

2014

Ehrung:
thumbnail
Sportler des Jahres von Deutschland – Mannschaft des Jahres: 1966, 1970, 1974, 1980, 1990, 1996, 2002, 2006, 2010 (Deutsche Fußballnationalmannschaft)

2013

Erfolg > National > Ehrung:
thumbnail
Auszeichnung zu Deutschlands Mannschaft des Jahres (3): 1967, 2001 (FC Bayern München/Namen und Zahlen)

2012

Ehrung:
thumbnail
Sportler des Jahres, 3. Platz (Marcel Nguyen)

"Sportler des Jahres (Deutschland)" in den Nachrichten