Sprengung

Eine Sprengung ist die Zerstörung eines Objektes durch Sprengstoff. Sie dient militärischen und zivilen Zwecken, so zum Abbruch von Bauwerken, der Gewinnung von Bodenschätzen, Herstellung von Geländevertiefungen, dem Tunnelbau, zur Verbindung nichtschweißbarer Metalle mit Hilfe der Sprengtechnik oder auch zur Formgebung von Blechen durch Sprengplattieren.

mehr zu "Sprengung" in der Wikipedia: Sprengung

Wissenschaft & Technik

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Der „lange Oscar“, ein Bürohochhaus der Sparkasse in Hagen wird gesprengt. Es handelt sich hierbei um das bis dahin größte Bürohochhaus, das in Europa gesprengt wurde. (7. März)
thumbnail
Der Eisenbahnarbeiter Phineas Gage überlebt einen Unfall bei einer Sprengung, die eine drei Zentimeter dicke Eisenstange durch seinen Kopf treibt. Gage liefert mit seinem Verhalten bis zum Tod im Jahr 1860 der Gehirnforschung neue Erkenntnisse.

Tagesgeschehen

thumbnail
Koblenz/Deutschland: Wegen der Sprengung bzw. Entschärfung einer 1,8 Tonnen schweren britischen Luftmine, einer US-amerikanischen Fliegerbombe und eines Nebelsäurefassgerätes aus dem Zweiten Weltkrieg werden etwa 45.000 Bewohner vorübergehend evakuiert, was die größte Evakuierung in der Geschichte der Bundesrepublik darstellt.

Gebäudesprengungen

2014

thumbnail
AfE-Turm der Universität Frankfurt am Main

2014

thumbnail
Kohleturm der ehem. Kokerei Kaiserstuhl in Dortmund

2013

thumbnail
Sinntalbrücke bei Bad Brückenau (etwa 770 Meter lange Autobahnbrücke an der BAB A7)

2012

thumbnail
Reste des Löhrhof-Centers in Recklinghausen

2011

thumbnail
Turmhotel in Solingen

"Sprengung" in den Nachrichten