Springreiten

Springreiten ist eine Disziplin des Pferdesports, bei dem Pferd und Reiter einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Parcours in einer festgelegten Reihenfolge überwinden. Bei den Hindernissen kann es sich um Steilsprünge, Hochweitsprünge, Geländehindernisse (Gräben, Wassergräben, Wälle, Billiards) handeln. Hindernisse können einzeln, als Distanzen oder als offene/geschlossene Kombinationen mehrerer Einzelhindernisse auftreten.

mehr zu "Springreiten" in der Wikipedia: Springreiten

Bedeutung

1909

thumbnail
Jagdspringen vor Publikum auf dem Hof des Reitinstituts (Militärreitinstitut Hannover)

Persönlichkeiten > Liste der Personen, die hier leb(t)en

1951

thumbnail
Heinrich-Wilhelm Johannsmann, Springreiter, zwischen 1973 und 1978 und von 1981 bis 2005 aktiv im Turnierstall von Lutz Goessing in Steinhagen (Steinhagen (Westfalen))

1938

Olympiateilnahmen

Persönlichkeiten > Töchter und Söhne der Stadt

2004

thumbnail
Christian Ahlmann (* 1974), Bronze-Medaillengewinner Olympia und Doppel-Europameister (2003) im Springreiten (Marl)

Tagesgeschehen

thumbnail
Aachen/Deutschland Der kanadischeSpringreiterEric Lamaze gewinnt den „Großen Preis von Aachen“ im Rahmen des CHIO.

"Springreiten" in den Nachrichten