Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Olli Tuominen wird in Helsinki geboren. Olli Tuominen ist ein finnischer Squashspieler. 2012 wurde er Europameister.

Europa

2001

Europameister > Mannschaft > Damen:
thumbnail
Schweiz: 3. Platz

2000

Europameister > Mannschaft > Herren:
thumbnail
Österreich: 8. Platz

1999

Europameister > Mannschaft > Damen:
thumbnail
Österreich: 10. Platz

1994

Europameister > Mannschaft > Herren:
thumbnail
Deutschland: 2. Platz

1993

Europameister > Mannschaft > Herren:
thumbnail
Deutschland: 2. Platz

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Erfolg:
thumbnail
Europameister mit der Mannschaft (Emma Beddoes)

2014

Erfolg:
thumbnail
Vize-Europameister (Mathieu Castagnet)

2014

Erfolg:
thumbnail
Europameister mit der Mannschaft: 2013 (Sarah-Jane Perry)

2013

Erfolg:
thumbnail
Vize-Europameister (Simon Rösner)

2012

Erfolg:
thumbnail
Vize-Europameister: 2006 (Borja Golán)

Sport

2012

thumbnail
Squash: Olli Tuominen (Finnland) und Camille Serme (Frankreich) gewinnen jeweils ihren ersten Europameistertitel. Tuominen bezwingt vor heimischem Publikum in Helsinki seinen spanischen Kontrahenten Borja Golán, Serme besiegt Titelverteidigerin Natalie Grinham.
thumbnail
Squash: bis 30. Mai - In Saarbrücken findet die Einzel-Europameisterschaft im Squash statt. Bei den Männern siegt in einem rein französischen Finale Thierry Lincou mit 11:5 und 11:2 über Grégory Gaultier, der verletzungsbedingt nicht mehr zum dritten Satz antrat. Lincou feiert damit seinen zweiten EM-Sieg in Folge. Im Dameneinzel schlägt Jenny Duncalf aus England die Niederländerin Vanessa Atkinson mit 11:8, 11:5, 9:11, 10:12 und 11:5. Für Duncalf ist es der dritte EM-Triumph.

2010

thumbnail
Squash: Im französischen Aix-en-Provence findet die Mannschafts-Europameisterschaft statt. Bei den Männern ist England vor Frankreich und den Niederlanden erfolgreich. Bei den Frauen siegt das Team der Niederlande vor Frankreich und England.

"Squash-Europameisterschaft" in den Nachrichten