Stéphane Mallarmé

Stéphane MallarméZum Anhören bitte klicken! [stefan malaʁme] (* 18. März 1842 in Paris als Étienne Mallarmé; † 9. September 1898 in Valvins, Vulaines-sur-Seine, Département Seine-et-Marne, nahe Fontainebleau) war ein französischer Schriftsteller.

Seine Gedichte gelten als Hauptwerke des Symbolismus. Zusammen mit Charles Baudelaire, Paul Verlaine und Arthur Rimbaud gilt er als einer der wichtigsten Wegbereiter der modernen Lyrik.

mehr zu "Stéphane Mallarmé" in der Wikipedia: Stéphane Mallarmé

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Stéphane Mallarmé stirbt in Valvins, Vulaines-sur-Seine, Département Seine-et-Marne, nahe Fontainebleau. Stéphane Mallarmé war ein französischer Schriftsteller. Seine Gedichte gelten als Hauptwerke des Symbolismus, er gilt mit Rimbaud, Verlaine und Baudelaire als einer der wichtigsten Wegbereiter der modernen Lyrik.
thumbnail
Geboren: Stéphane Mallarmé wird in Paris als Étienne Mallarmé geboren. Stéphane Mallarmé war ein französischer Schriftsteller. Seine Gedichte gelten als Hauptwerke des Symbolismus, er gilt mit Rimbaud, Verlaine und Baudelaire als einer der wichtigsten Wegbereiter der modernen Lyrik.

thumbnail
Stéphane Mallarmé starb im Alter von 56 Jahren. Stéphane Mallarmé war im Sternzeichen Fische geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1929

Werk > Deutsche Ausgabe:
thumbnail
Herodias. Übers. von Stefan George, in: Zeitgenössische Dichter. Berlin

1897

Werk:
thumbnail
Divagations

1897

Werk:
thumbnail
Tombeau (de Verlaine)

1897

Werk:
thumbnail
Un coup de dés jamais n'abolira le hasard

1895

Werk:
thumbnail
Le Tombeau de Charles Baudelaire

"Stéphane Mallarmé" in den Nachrichten