St. Christina in Gröden

St. Christina in Gröden (ladinischAudio-Datei / HörbeispielSanta Cristina?/i Gherdëina; italienischSanta Cristina Valgardena) ist eine Gemeinde in Südtirol (Italien) mit 1961 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Zusammen mit St. Ulrich und Wolkenstein gehört sie zu den drei Grödner Gemeinden, in denen neben Deutsch und Italienisch auch Ladinisch Amtssprache ist.

Die große Mehrheit der Bewohner St. Christinas erklärte sich bei der Volkszählung 2011 als der ladinischen Sprachgruppe zugehörig.

mehr zu "St. Christina in Gröden" in der Wikipedia: St. Christina in Gröden

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Simona Senoner stirbt in Freiburg im Breisgau. Simona Senoner war eine italienische Skispringerin, wohnhaft in St. Christina in Gröden.
thumbnail
Geboren: Simona Senoner wird in Bozen geboren. Simona Senoner war eine italienische Skispringerin, wohnhaft in St. Christina in Gröden.
thumbnail
Gestorben: Vincenzo Demetz stirbt in St. Christina in Gröden. Vincenzo Demetz, auch Zenz de Tita d’Odl genannt, war ein italienischer Skilangläufer aus Gröden.
thumbnail
Geboren: Giustina Demetz wird in St. Christina in Gröden, Südtirol geboren. Giustina Demetz ist eine ehemalige italienische Skirennläuferin. Sie war besonders in den Disziplinen Abfahrt und Riesenslalom erfolgreich.
thumbnail
Geboren: Franz Demetz wird in St. Christina in Gröden geboren. Franz Alois Demetz „Pallua“ ist ein ladinischer Politiker der Südtiroler Volkspartei und Hotelier in Soplajes, einem Ortsteil von St. Christina.

"St. Christina in Gröden" in den Nachrichten