St. John’s (Neufundland)

St. John’s ist eine Stadt auf Neufundland in Kanada und eine der ältesten europäischen Siedlungen Nordamerikas. St. John’s ist die Provinzhauptstadt der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador und zählt rund 110.000 Einwohner. Sie liegt an der Südostküste der Insel Neufundland auf der Halbinsel Avalon. In St. John’s beginnt der Trans-Canada Highway No. 1, der quer durch Kanada bis an die Westküste führt. Die Stadt liegt an einem durch vorgelagerte Berge gut geschützten Naturhafen, in dem im Sommer viele Kreuzfahrtschiffe Station machen. Ein Wahrzeichen der Stadt ist der Cabot Tower auf dem Signal Hill, der fast von jedem Punkt der Stadt aus zu sehen ist.

mehr zu "St. John’s (Neufundland)" in der Wikipedia: St. John’s (Neufundland)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: William Aquin Carew stirbt in St. John’s, Kanada. William Aquin Carew war ein Diplomat des Heiligen Stuhls.
thumbnail
Gestorben: Joey Smallwood stirbt in St. John’s. Joseph „Joey“ Roberts Smallwood, PC, CC, war ein kanadischer Politiker, Journalist, Autor, Enzyklopädist und Gewerkschafter. Er war die treibende Kraft beim Beitritt Neufundlands zu Kanada, der am 31. März 1949 vollzogen wurde, und gilt aus diesem Grund als einer der Väter der Konföderation. Einen Tag später wurde er zum ersten Premierminister der neuen Provinz ernannt und hatte dieses Amt bis zum 18. Januar 1972 inne. Während dieser Zeit war er auch Vorsitzender der Liberal Party of Newfoundland and Labrador.
thumbnail
Geboren: Luke Adam wird in St. John’s, Neufundland und Labrador geboren. Luke Adam ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Oktober 2010 bei den Buffalo Sabres in der National Hockey League auf der Position des Centers spielt. Sein Vater Russ Adam war ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.
thumbnail
Geboren: Colin Greening wird in St. John’s, Neufundland geboren. Colin Peter Greening ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit April 2010 bei den Ottawa Senators in der National Hockey League unter Vertrag steht.
thumbnail
Geboren: Alyssa Nicole Pallett wird in St. John’s, Neufundland geboren. Alyssa Nicole Pallett ist eine kanadische Schauspielerin und ein Glamour-Model in Großbritannien. Sie wurde von verschiedenen bekannten Fotografen wie zum Beispiel von dem französischen Vogue-Fotografen Patrick Demarchelier oder dem Playboy-Fotografen Josh Ryan abgelichtet.

Reisen & Expeditionen

Entdeckungsfahrten:
thumbnail
Giovanni Caboto erreicht in englischem Auftrag als erster Europäer das nordamerikanische Festland, wähnt sich aber in China. Wo er konkret an Land ging, ob in Labrador, Neuengland oder Neufundland, ist unsicher. St. John's nimmt für sich in Anspruch, als erste europäische Siedlung in Nordamerika von ihm gegründet worden zu sein; sie ist nach Johannes dem Täufer benannt.

Ereignisse

thumbnail
Das Königreich England erhält seine erste Kolonie. Die Inbesitznahme der gesamten Region für die englische Krone durch Sir Humphrey Gilbert macht das Gebiet um St. John’s in Neufundland für lange Zeit zur ältesten britischen Kolonie.

Politik & Weltgeschehen

Der Krieg in den Kolonien:
thumbnail
Siebenjähriger Krieg in Nordamerika/Franzosen- und Indianerkriege: Die Franzosen landen von Brest kommend 1.500 Soldaten unter dem Kommando von Charles-Henri-Louis d'Arsac de Ternay auf Neufundland und besetzen St. John’s.

Natur & Umwelt

Ereignisse > Katastrophen:
thumbnail
Das Große Feuer von in St. John’s (Kanada) macht über 12.000 Menschen obdachlos und verursacht einen Sachschaden von rund 13 Millionen US-Dollar. (8. Juli)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Die Stadt St. John’s auf Neufundland wird durch ein Feuer weitgehend zerstört.

Partnerstädte

2008

thumbnail
St.Johns's (San Juan de Terranova), Kanada (Maracay)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1993

thumbnail
Gründung: CANARIE ist ein regierungsfinanziertes Non-profit-Unternehmen, welches ein Glasfaser-Kommunikationsnetzwerk für Forschung und Bildung, sowie für Regierungseinrichtungen betreibt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Ottawa, Kanada. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet. Das Unternehmen verwaltet ein 19.000 km langes Glasfasernetz, an dem Forschungsinstitute und Universitäten, sowie Provinz-, Regierungsstellen angeschlossen sind um große Datenmengen versenden zu können. Darüber hinaus besteht mit dem Netzwerk Zugang in andere Länder. Das Netz ist an mehreren Stellen international verbunden. So befindet sich ein Knotenpunkt in St. Johns, der Neufundland der Kanada mit Europa verbindet. Des Weiteren befindet sich ein Knotenpunkt in Vancouver, der über Seattle mit dem asiatisch-pazifischen Raum verbunden ist. Weitere Knotenpunkte befinden sich zwischen Toronto, Montreal, New York und Toronto, Montreal, Chicago, der Nordamerika, Südamerika, und Europa verbindet. Mit dem Netzwerk können Geschwindigkeiten von bis zu 100 Gigabyte pro Sekunde erreicht werden. Es wird jedoch nur mit 10 Gigabyte pro Sekunde genutzt. 2008 war es das schnellste nationale Glasfasersystem der Welt, nach den Vereinigten Staaten.

1987

thumbnail
Gründung: Fortis Inc. ist ein kanadisches Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in St. John's, Neufundland.

"St. John’s (Neufundland)" in den Nachrichten