Staatliche Universität Sankt Petersburg

Die Staatliche Universität Sankt Petersburg (russischСанкт-Петербургский государственный университет) ist eine staatliche Universität in Sankt Petersburg und eine der ältesten, größten und renommiertesten Universitäten Russlands.

mehr zu "Staatliche Universität Sankt Petersburg" in der Wikipedia: Staatliche Universität Sankt Petersburg

Geboren & Gestorben

1968

thumbnail
Gestorben: Pjotr Wassiljewitsch Solotuchin stirbt. Pjotr Wassiljewitsch Solotuchin war ein russischer Historiker, Rektor der Leningrader Universität und Offizier, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Deutschland als Mitarbeiter der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) an Wiederaufbau und Umgestaltung von Schulen und Hochschulen in der SBZ und DDR beteiligt war.
thumbnail
Gestorben: Michael von Taube stirbt in Paris. Michael Freiherr von Taube war ein russischer Jurist, Politiker und Beamter. Er wirkte als Dozent beziehungsweise Professor für Völkerrecht an verschiedenen Hochschulen, darunter an der Universität Sankt Petersburg und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Darüber hinaus fungierte er als Mitglied des Ständigen Schiedshofes in Den Haag und von 1911 bis 1915 als stellvertretender russischer Minister für Volksbildung.
thumbnail
Gestorben: Michael Rostovtzeff stirbt in New Haven. Michael Rostovtzeff war ein russischer Althistoriker, der als Professor an den Universitäten zu St. Petersburg (1908–1918), Madison (1920–1925) und Yale (1925–1944) wirkte. Er gilt als bedeutendster Althistoriker seiner Generation und beschäftigte sich intensiv mit der Wirtschaftsgeschichte der hellenistischen und römischen Zeit.
thumbnail
Geboren: Sergei Wladimirowitsch Wostokow wird geboren. Sergei Wladimirowitsch Wostokow ist ein russischer Mathematiker, der sich mit algebraischer Zahlentheorie befasst. Er ist Professor an der Staatlichen Universität Sankt Petersburg.
thumbnail
Gestorben: Tadeusz Stefan Zieliński stirbt in Schondorf am Ammersee, Oberbayern. Tadeusz Stefan Zieliński, auch Theodor Zielinski, Pseudonym Eheu war ein polnischer Kulturhistoriker, klassischer Philologe, Professor der Universitäten in Petersburg und Warschau sowie Mitglied der Polska Akademia Umiejętności.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Dem Pädagogischen Institut in der russischen Hauptstadt Sankt Petersburg wird der Status einer Hochschule verliehen. Aus ihr wird im Zeitablauf die Staatliche Universität Sankt Petersburg.
thumbnail
Die Russische Akademie der Wissenschaften sowie die heutige Staatliche Universität Sankt Petersburg, die erste Universität Russlands, werden von Peter I. per Ukas mit Sitz in Sankt Petersburg ins Leben gerufen.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1972

Ausbildung:
thumbnail
Dr.Sc. Staatliche Universität Sankt Petersburg (Leon Aganessowitsch Petrossjan)

1962

Ausbildung:
thumbnail
M.Sc. Staatliche Universität Sankt Petersburg (Leon Aganessowitsch Petrossjan)

Absolventen

1975

thumbnail
Leonid Kantorowitsch (1912–1986), sowjetischer Ökonom, Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften

1962

thumbnail
Lew Landau (1908–1968), russischer Physiker, Nobelpreis für Physik

1956

thumbnail
Nikolai Semjonow (1896–1986), russischer Physikochemiker, Nobelpreis für Chemie

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2004

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktor der Staatlichen Universität Sankt Petersburg (Christoph Zenger)

2000

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde der Universität St. Petersburg. (Wolf Schmid)

"Staatliche Universität Sankt Petersburg" in den Nachrichten