Stallmeister

Stallmeister ist eine Berufsbezeichnung in der Pferdezucht und Pferdehaltung. Stallmeister gab es zum Beispiel an adligen Höfen, an den Universitäten sowie in der Königlich-Preußischen Gestütsverwaltung. Auch heute wird die Bezeichnung in manchen Bereichen noch verwendet. Der Stallmeister trägt die Verantwortung für einen bestimmten Pferdebestand.

mehr zu "Stallmeister" in der Wikipedia: Stallmeister

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Martin Heling stirbt in Hannover. Hans Martin Heling war Landstallmeister.
thumbnail
Gestorben: Christian von Stenglin (1843–1928) stirbt in Ribnitz. Christian Freiherr von Stenglin war ein königlich preußischer Major, mecklenburgischer Oberlandstallmeister und Direktor des Landgestüts Redefin.
thumbnail
Gestorben: Alfred III. zu Windisch-Grätz stirbt in Tachau, Tschechoslowakei. Alfred (III.) August Karl Maria Wolfgang Erwin Fürst zu Windisch-Graetz, Freiherr von Waldstein und im Thal, war ein österreichischer Politiker und k.k. Ministerpräsident. Weiters war er Erblandstallmeister im Herzogtum Steiermark und Standesherr im Königreich Württemberg.
thumbnail
Geboren: Martin Heling wird in Koseeger, Kreis Colberg-Cörlin geboren. Hans Martin Heling war Landstallmeister.
thumbnail
Gestorben: Joseph von Boos zu Waldeck stirbt in Aschaffenburg, Bayern. Ludwig Joseph Graf von Boos zu Waldeck und Montfort, auch kurz Boos-Waldeck genannt war herzoglich-nassauischer Oberstleutnant und Stallmeister sowie Mitbegründer des „Mainzer Adelsvereins“.

Politik & Weltgeschehen

Zweiter Nordischer Krieg:
thumbnail
Schwedens vormalige Königin Christina lässt ihren früheren Günstling und StallmeisterGiovanni Monaldeschi unter dem Vorwurf des Hochverrats im französischen Schloss Fontainebleau töten.

"Stallmeister" in den Nachrichten